Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: Januar 2019 95 RSS


Die Idee ist gut

Die Idee ist gut

zum Leserbrief von Manfred s aus Rostock, 28.01.: Ich denke, wir sind uns da einig. Nicht die Idee ist gescheitert, sondern die Idee scheiterte an den Menschen, die sie nicht sauber mehr...

31.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Es ist keine Gleichgültigkeit...

...es ist pure Angst. Wir sind wieder so weit.

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Das Beste, was sie tun kann"
im Schweriner Blitz vom 31.01.2019


31.01.2019 | Anonym, Parchim (Name dem Verlag bekannt)


Das verbiete ich mir ein für allemal

Herr Hoffmann, ich als Atheist habe keinen Schöpfer. Sie mögen an Allah glauben, an E.T. oder an Alf, ich verlasse mich lieber auf mich selbst. Ich brauche keinen Gott oder Allah. Hilf dir selbst, mehr...

31.01.2019 | Anonym, Parchim (Name dem Verlag bekannt)


Heimat (?)

 

Heute kann man wohl mit Recht die Behauptung aufstellen, dass auf dem Kyffhäuser neues Leben sprießt, dessen Denken von alten Quellen gespeist wird. Eine dieser alten Quellen sprudelt, als neues mehr...

30.01.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Dank an die Helfer

Liebe Leser,

wir möchten uns ganz herzlich bei den unbekannten lieben Menschen bedanken, die meinem Mann sehr schnell und überzeugend geholfen haben, als er am 24.01.19 gegen 12:10 Uhr an der Ecke mehr...

30.01.2019 | Hannelore Marschall, Stralsund


Das Beste, was sie tun kann!

Das Beste, was sie tun kann!

Der Wehrbeauftragte Hans - Peter Bartel lässt in einem Rundumschlag die Bundeswehr so erscheinen als wenn sie alles versaut. Ich denke, dass Beste, was sie tun kann. mehr...

30.01.2019 | Karl Scheffsky, Schwerin


Wieviel Millionen für die »Gorch Fock«?!

Da will Frau von der Leyen für 10 Millionen die Gorch Fock restaurieren und auf einmal sind es 135 Millionen geworden. Alle staunen nun über so ein teueres Schiff. Niemand hat was von der mehr...

29.01.2019 | Helmut Kurzmann, Görslow


Die Linke ausgenommen

Unsere Bundeskanzlerin sagt, sie verstehe ostdeutsche Unzufriedenheit. Ja, und? War sie nicht seit ihrem Amtsantritt dafür hauptverantwortlich? Oder sieht die Sache so aus?: Schon 1912 stellte Th. mehr...

29.01.2019 | Siegfried Spantig, Hagenow


Made my day - Dank an Herr Möller

Made my day-Dank an Herr Möller

 

Unter dieser Überschrift hat Herr Christian Möller einen sehr bedenkenswerten Artikel im Schweriner Blitz am Sonntag vom 27. Januar 2019 verfasst. Ich bin dem mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Made my day"
im Schweriner Blitz vom


29.01.2019 | Rudolf Hubert, Schwerin


Schweriner Kaspertheater

Zu »Ein Verbot droht«, 27. Januar, Seite 3.

Da will der SPD Datenschützer dem CDU Innenminister mal zeigen, wo der Hammer hängt und droht wegen der, nach seiner Meinung nicht ausreichenden mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Ein Verbot droht"
im Schweriner Blitz vom 28.01.2019


28.01.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Zur Gastkolumne am 27.01.19 von Herrn Heinz Müller

Sicher ist das Hacken sensibler Daten zu Recht verboten. Jedoch gibt es selten einen Schaden ohne Nutzen! Es besteht ein Recht auf Nichtwissen, was bei Otto Normalverbraucher des Öfteren nicht mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Von Hackern, gläsernen Konsumenten und Sorglosen"
im Schweriner Blitz vom 27.01.2019


28.01.2019 | Bernd Schlösser, Dragun


und mehr?

Realität zur der DDR ist nicht Nostalgie.

Das Ziel war nicht das Problem, sondern der Weg und ein ständiger Selbstbetrug.

Da werden heute immer wieder die Sozialleistungen,Gesundheitswesen, Schule mehr...

28.01.2019 | Manfred s, Rostock


Auch ein Atheist ist ein Geschöpf Gottes.

Diese Sichtweise mag man teilen oder nicht.

Aufrechte Kommunisten sind gewiss aufrechte Leute.

Gläubige aber nicht? Auch ein Christ, Muslim oder Jude kann genauso eine aufrechte Person sein.  mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Ein Atheist hat keinen Schöpfer"
im Schweriner Blitz vom 20.01.2019


28.01.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Leserbrief von Manfred Statzkowski aus Rostock vom 28.01.2019

Werter Herr Möller, gestatten Sie mir fplgende Zuschrift.

Auszugsweises Zitat aus Ihren o.g. Leserbrief:

"Eines zum Abschluss noch: Ihnen ist es wohl relativ schnell per Google gelungen, zu sehen, mehr...

28.01.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Leserbrief ... und mehr

Zu »Made my day«, vom 27. Januar, Seite 2.

Im Gegensatz zu Herrn Möller finde ich die Beiträge von Karl Scheffsky sehr anregend. Er ist einer der wenigen noch Lebenden, der die tatsächlichen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Made my day"
im Schweriner Blitz vom 28.01.2019


28.01.2019 | Rainer Stankiewitz, Crivitz


Alles beim Alten?

Sehr geehrte Frau Hesse:

Kein Aufschrei, trotz ständiger Begleitung in den Medien.

Vor knapp 10 Jahren erschienen die beigefügten Leserbriefe. Es hat sich inzwischen was geändert, es wurde noch mehr...

28.01.2019 | Sabine F., Raben Steinfeld


Nichts mit "Aufschrei"!

Nichts mit „Aufschrei“!

Auf einen Aufschrei seitens Regierung oder Parlament betr. der Einmischung der USA in die Wirtschaftsangelegenheiten Deutschlands werden wir wohl ewig warten müssen, sofern mehr...

28.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Politik in Stichpunkten

Politik in Stichpunkten

Die Medien geben mit ihren Meldungen täglich Anlass zur Äußerung über das Erfahrene. Einiges ist nach wie vor nicht nachvollziehbar.

Tempolimit: Was CDU/CSU hier machen, ist mehr...

28.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Wunderschöner Geburtstag

Wunderschöner Geburtstag

Am 22.01.19 lud die Seniorenakademie 55 plus Stralsund in den Löwenschen Saal des Rathauses ein, um ihren 10. Geburtstag zu feiern. K. Pfeifer als pointenreiche Moderatorin mehr...

28.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


So was kommt von so was

So was kommt von so was

Angesichts des 74. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee aus der Hand der deutschen Faschisten machte Außenminister Maas zurecht auf die mehr...

27.01.2019 | Karl Scheffsky, Schwerin


Digitalisierung

Digitalisierung, wenn man es so mitbekommt, alles dreht sich fast nur noch um die Dikitalisierung der Welt. Ich glaube ehrlich gesagt,daran wird die Welt irgendwann zu Grunde gehen! Alles wird nur mehr...

27.01.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


66jähriges Klassentreffen

In diesem Jahr feiern wir als ehemalige Schüler der Gerhart Hauptmann Schule Wismar, Klasse 8b2, unser 66jähriges Kassentreffen in Rerik. Vorgesehen ist in diesem Zusammenhang auch eine Besichtigung mehr...

26.01.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Meinungsfreiheit

Liebe/r Herr oder Frau Anonym,

danke, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, auf meinen Leserbrief zu antworten. Um eines gleich vorweg zu schicken: Ich lasse Herrn Scheffsky natürlich seine Meinung. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Die allwissenden Journalisten"
im Schweriner Blitz vom 01.01.2019


25.01.2019 | Christian Moeller, Schwerin


Es ändert sich nichts!

Seit langem verfolge ich die verärgerten Beiträge der Bürger, aber es verändert sich nichts.! Dem Schreiben von F. Savatzki vom 13. Januar stimme ich voll zu! 1942 in der Kriegszeit wurde ich geboren. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Unsozial"
im Rostocker Blitz vom 13.01.2019


25.01.2019 | Eva-Marie L., Rostock


Wahrheit

Wie viele Leser legen den Blitz einfach so zur Seite, wo jedoch diese kleine Zeitung sich nicht scheut, sehr kritische Lesermeinungen veröffentlicht, welche in den Tageszeitungen möglichst gemieden mehr...

25.01.2019 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Gehlsdorf hat Probleme

Die Frage stellt sich anhand des Beispiels der Bebauung der »Eulenflucht«. Hierzu hat sich eine Bürgerinitiative gegründet. Ziel der BI is tnicht die Verhinderung des Projekts, sondern die mehr...

25.01.2019 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Respektvoller Umgang

Ich stimme Herrn oder Frau Kurzmann in allem voll zu. Ja wie ist sowas nur möglich, frage ich mich auch so manches Mal! Ich weiß auch noch aus meinen Kindertagen, wir wohnten in der Südstadt, kam mehr...

25.01.2019 | P. W., Rostock


Infektionskrankheiten im Landkreis VR

»Infektionskrankheiten allgemein und speziell im Landkreis VR«, zu diesem Thema trafen sich 64 Mitglieder des BRH zu ihrer ersten Zusammenkunft in diesem Jahr. Herr Dr. Heusler, FA für mehr...

25.01.2019 | Waltraud Franz


Auf Platz 3

Die Klasse 7G der CJD Christophorusschule Rügen möchte sich bei allen, die beim Schülerwettbewerb »Fliegendes Klassenzimmer« für sie abgestimmt haben, herzlich bedanken! (Siehe BLITZ vom 6. Januar, mehr...

25.01.2019 | Nadine Förster, Sellin


Meinungsfreiheit

Ich möchte mal den Verkehrsminister fragen, wieviel Jahre die Bauarbeiten an der Straße zwischen Bergen und Stralsund noch dauern sollen. Man könnte doch einen Straßenabschnitt freigeben und bei dem mehr...

25.01.2019 | Paul Goj, Wiek


Datenklau bei Politikern

Nun sind auch Politiker vom digitalen Datenklau betroffen. Sie jammern rum, sogar von einem »Angriff auf die Demokratie« ist die Rede.

Guten Morgen Damen und Herren Politiker! Genau das ist der mehr...

25.01.2019 | Rüdiger W. Hansch, Dierhagen


Ein Atheist hat keinen Schöpfer

Herr Möller, wenn Sie schon so schlau sein wollen, dann müsste es Ihnen bekannt sein, dass aufrechte Kommunisten niemals auf die Knie gehen, um ihrem Schöpfer zu danken. Aufrechte Kommunisten haben mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Made my day 21.01.2019, Christian Moeller, Schwerin "
im Schweriner Blitz vom 20.01.2019


24.01.2019 | Anonym, Schwerin (Name dem Verlag bekannt)


Nichts mit "Aufschrei"

Nichts mit „Aufschrei“

So sehr Sie, Herr Lüdtke, mir aus dem Herzen sprechen und ich voll hinter Ihrer Ansicht stehe, aber auf einen Aufschrei seitens Regierung oder Parlament werden wir wohl ewig mehr...

24.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Der Göhrener Südstrand soll zum Gesundheitszentrum werden.

Wenn ich als alter Rüganer diesen Artikel von Frau Herold lese, muss ich mich fragen, will man den Bürger von der Insel Rügen für restlos dumm verkaufen?

„Der Wald als Apotheke und Therapieraum. So mehr...

24.01.2019 | Peter Ahrend, Ostseebad Sellin


Wo bleibt der Aufschrei?

Anfang des Monats, bedrohte der Botschafter eines befreundeten Landes die Unternehmen und Betriebe, die an der Realisierung der Erdgastrasse »NordstraemII« teilnehmen, mit schwersten mehr...

23.01.2019 | Hans Lüdtke, Ludwigslust


Fernsehserie "Holocaust"

Seit Wochen wird kurz vor Mitternacht die US-Serie »Holocaust – die Geschichte der Familie Weiss« gesendet. Eine Wiederholung der vor 40 Jahren erfolgten deutschen Erstausstrahlung. Die Bücher über mehr...

23.01.2019 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Wunderschöner Geburtstag

Wunderschöner Geburtstag

Am 22.01.19 lud die Seniorenakademie 55 plus Stralsund in den Löwenschen Saal des Rathauses ein, um ihren 10. Geburtstag zu feiern. K. Pfeifer als pointenreiche Moderatorin mehr...

23.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Trotz alledem

Trotz alledem darf man heute sich die Frage stellen, wie nach 1945 die Welt östlich der Elbe samt Osteuropa nach

echten demokratischen Wahlen der Bevökerung ohne Einfluß des stalinistischen mehr...

23.01.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Auf die Knie.......

Auf die Knie.......

Herr Christian Moeller meint, dass ohne meine Blitzbriefe es für ihn kein Sonntag wäre. Sehr schön! Aber dann lacht er mich aus. Das finde ich gar nicht „herzlich“. Bitte mehr mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Made my day"
im Mecklenburger Blitz vom 20.01.2019


23.01.2019 | Karl Scheffsky, Schwerin


Europawahl kommt näher

Man merkt es in den Medien ganz deutlich, es geht langsam in Richtung Europawahlen und die Eurokraten fürchten um Ihre Macht. Denn sie haben inzwischen halb Europa gegen sich aufgebracht mit Ihrer mehr...

23.01.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Die allwissenden Journalisten

Herr Möller, es ist uns hinlänglich bekannt, dass die Mainstream-Journalisten die Alles-Besser-Wissenden dieser Welt sind. Da die BRD nicht von der DDR annektiert wurde, ist es müßig zu spekulieren, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Made my day 21.01.2019, Christian Moeller, Schwerin Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Trotz alledem" im Schweriner Blitz vom 20.01.2019"
im Schweriner Blitz vom 20.01.2019


23.01.2019 | Anonym, Schwerin (Name dem Verlag bekannt)


Antwort auf den Beitrag Ch. Moeller zum Artikel " Trotz alledem "

Sehr geehrter Herr Moeller, ich schließe mich Ihrer Meinung zum o.g. Artikel an. Was aber die Definition, die ehrliche Umsetzung und Einhaltung der Begriffe wie Demokratie, Meinumgfreiheit und mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "" Trotz alledem ""
im Mecklenburger Blitz vom 21.01.2019


22.01.2019 | Wolfgang Harwardt, Rostock


Warmes Wasser? Fehlanzeige

Seit Wochen, nein seid nunmehr Monaten hat das Katharinenviertel kein, oder sagen wir selten warmes Wasser. Es ist da wenn man es nicht braucht... morgens um 6 Uhr ist es nicht da und auch nicht um mehr...

21.01.2019 | Anonym, Neubrandenburg (Name dem Verlag bekannt)


Rostocks und eine Moschee

Rostock soll schon seit langen einen Moscheeneubau erhalten, was bisher an einen geeigneten Grundstück scheiterte.

Nun meint man mit dem Areal zwischen Hamburger Straße, Holbeinplatz und  mehr...

21.01.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


Made my day

Lieber Herr Scheffsky, ein Sonntag ohne Ihre Leserbriefe im Blitz ist kein Sonntag für mich. Ich muss jedesmal herzlich lachen. Aber jetzt schalte ich den Sarkasmusmodus mal aus. So lange ich Ihre mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Trotz alledem"
im Schweriner Blitz vom 20.01.2019


21.01.2019 | Christian Moeller, Schwerin


Rücksichtslose Rüstungsindustrie

Rücksichtslose Rüstungsindustrie

Da hat der Waffenhersteller Rheinmetall (Düsseldorf) die berühmt-berüchtigte Katze aus dem Sack gelassen: Die Bundesregierung wird wegen „Vertragsbruchs“ auf mehr...

21.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Amerikanische Provinz?

Ich las in der Tageszeitung, dass der amerikanische Botschafter erklärte, dass alle deutschen Firmen die am Bau der Erdgasleitung von Rußland nach Deutschland beteiligt sind, von den USA mit mehr...

21.01.2019 | Helmut Kurzmann, Görslow


Volksverdummung

( Stellungnahme auf Leserbrief vom 20.01.2019 " Längst erreicht " )

Endlich wird auch dieses Thema einmal angesprochen.

Frau Andrea W. schildert anschaulich, wie wir ALLE durch die Medien, die mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Längst erreicht"
im Schweriner Blitz vom 20.01.2019


20.01.2019 | Günther Gottschall, Sternberg


So schlag' ich dir den Schädel ein

So sehr wie Herr Karl-Heinz Fehrmann aus Schwerin mit seiner Empörung über die amerikanische Einmischung in das Nord-Stream-Projekt auch Recht haben mag (Leserbrief vom 19. Januar im Vier-Tore-Blitz), mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Erpressung durch US-Regierung"
im Vier Tore Blitz vom 19.01.2019


19.01.2019 | Gerhard Köhn, 17034 Neubrandenburg


Besserer Schutz nötig

Tuberkulose,Pocken, Läuse,und nun noch Krätze-Krankheiten,die wir in Deutschland so gut wie besiegt hatten,sind plötzlich wieder auf dem Vormarsch und verbreiten sich rasant.

Auch wenn die mehr...

19.01.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Mangelndes Verständnis

Mangelndes Verständnis

Da ist doch wieder zu lesen, dass die NATO Russland als Gefahr für die 29 Bündnismitglieder ansieht. Und dass sie gleichzeitig Russland mit internationalen Terrorgruppen als mehr...

17.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Rat an Herr Niemann

Herr Niemann, Sie sind leider der typische Fall, der Bürger unseres Landes, die sich durch die ständige Wiederholung die AfD sei nazistisch durch die Links gerichteten Parteien und der Links /Grünen mehr...

17.01.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Der letzte „Vogelschiss“

Als parteiloser Bundesbürger stelle ich mir immer wieder die Frage, was will diese Partei, die sich „Alternative für Deutschland “ bezeichnet, eigentlich? Sie wollen Deutschland verändern und mehr...

16.01.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Zum Brexit

Nun sind wir alle ein bischen schlauer, der sogenannte beste Austrittsvertrag den die EU angeboten hat ist von den Briten mit großer Mehrheit abgelehnt worden. Und wurde auch von grossen Teilen der mehr...

16.01.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Weil jeder was zu sagen...

Man irrt sich oft und urteilt schnell,

in Echtzeit und virtuell,

eine Stadt im Glanze sowie im Dreck,

macht Liebe mit Hass und Kluges mit Dummheit weg.

Jeder hat hier Meinung, nur oft weniger mehr...

15.01.2019 | Nico Fender, Schwerin


Verrat?

Das nach Lektüre eines Pressebeitrages beklagte Fehlen von Literatur über Geschichte von Mecklenburg bzw. MV inkl. der Ur- und Frühgeschichte, dass seit 1910 nichts mehr erschienen sei, auch weil die mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Verrat"
im Mecklenburger Blitz vom 13.01.2019


15.01.2019 | Haiko Hoffmann, Schwerin


Deutsche Firmen mit Sanktionen zu bedrohen ist eine Impertinenz, die ihresgleichen sucht !

Für mich sind solche Persönlichkeiten wie der USA Botschafter in Deutschland und der amerikanische USA Präsident in die Kategorie „Personae non gratae“ einzuordnen.

Was diese USA-Politiker sich mehr...

14.01.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Trotz alledem!

Trotz alledem!

Wie jedes Jahr fanden sich viele Tausende Kommunisten, Mitglieder der Linkspartei, aufrechte Demokraten, Kriegsgegner und Sympathisanten zum Stillen Gedenken an den Mahnstätten in mehr...

14.01.2019 | Karl Scheffsky, Schwerin


Verrat

Unlängst erfuhren wir durch die Zeitung, dass die ungeschriebene Geschichte unseres Landes im vergangenen Jahr tüchtig Zuwachs bekommen hat. Da wird sich so mancher gefreut haben, der Heimatfreund mehr...

14.01.2019 | Siegfried Spantig, Hagenow


Polens Reparationsforderungen an Deutschland

Die Bundesrepublik ist als Staat Rechtsnachfolgerin des 1945 untergegangenen »Dritten Reiches«, kann jedoch nicht unbegrenzt für dessen Völkerrechtsverletzungen und Verbrechen verantwortlich gemacht mehr...

14.01.2019 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Erpressung durch US-Regierung

Willst du nicht mein Kumpane sein, so schlag ich dir den Schädel ein, heißt es bei Schiller und das ist auch die Devise der USA Politik. Es ist einfach unverschämt und erpresserisch, wie die mehr...

14.01.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Dorfchronik Kossebade

Sehr geehrte Blitzverlag,

 

seit dem Jahr 2000, als unser kleines Dorf Kossebade sein 750jähriges Bestehen feierte, arbeite ich an unserer Dorfchronik. Was ich damals nicht ahnte, wieviel Zeit das mehr...

13.01.2019 | Andreas Prelwitz, Kossebade


P.S. "Idioten"

"Ich fürchte den Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit überholt.

Die Welt wird dann eine Generation von Idioten sein" Albert Einstein

 

Dieser Tag ist doch schon längst erreicht. Die mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief "Idioten""
im Vorpommern Blitz vom 13.01.2019


13.01.2019 | Andrea W., Leopoldshagen


Es ist nicht alles grün

Wenn man den Meinungsforschern glaubte, dann schwimmt die Partei";Die Grünen"auf einer Erfolgswelle in der Wählergunst.

Spektakuläre Aktionen,wie im Hambacher Forst oder in der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""
im Wismarer Blitz vom


12.01.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Es leben der Teuro. Dreimal Hoch!Hoch! Hoch!

Jetzt sind wir endlich wieder frei.

Die fetten Jahre sind vorbei.

Wir sparen Euro noch und noch,

so entsteht im Portemonnaie endlich mal kein Loch.

Nie wieder fette Jahre, die wurden zeitlich mehr...

10.01.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Es stank mir gewaltig!

Ich fahre gern mit dem Rad durch die Natur, aus Zweedorf heraus Richtung Flugplatz zum Beispiel. Weggeworfener Plastemüll, darunter Eimer, stieß mir immer mehr in die Augen – jetzt im Winter ist er mehr...

10.01.2019 | Carola Steinmetz, Zweedorf


Ribéry, der "Sportler"

Als ich in der letzten Woche die Meldung über die zum wiederholten Mal getätigten Aussagen von Franck Ribéry las, war ich zutiefst schockiert und entsetzt. Mir ist unerklärlich, dass der FC Bayern, mehr...

09.01.2019 | Hans Lüdtke, Ludwigslust


Ausflug in Stralsunds Bürgergärten

Ausflug in Stralsunds Bürgergärten

Als ich nach der Chorprobe im Speisesaal der Volkssolidarität Knieperdamm 28 ankam, empfing mich in dem restlos gefüllten Raum (123) ein Gewusel und eine überaus mehr...

09.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Das Jahr beginnt turbulent

Das neue Jahr ist noch keine zehn Tage alt, da gibt es schon die ersten zwei Übergriffe, die die Politik und die Öffentlichkeit bewegen.

Zuerst ein mal zu der schändlichen Tat in Bremen, wo der AfD mehr...

09.01.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Wenn‘n sick nich gräun is

Dei Stratensiet wesseln

deit manchein ok hüt,

wenn hei ein‘ von wieden

up sick taukam‘ süht.

Sick kort mal nich mögen

kümmt oewerall vör.

So‘n Stoff, den‘ wi wäben

ok dei ward eins mör.

Gradut mehr...

08.01.2019 | Dieter Niebuhr, Parchim


Unser Chor macht Spass

Der Jatznicker Dorfchor e.V. ist aus dem regionalen Vereinsleben nicht mehr wegzudenken. So hatten wir am 7.1.2019 mit unserer Jahreshauptversammlung und der Wahl des neuen Chorrates einen weiteren mehr...

08.01.2019 | Heike Reinholz, FERDINANDSHOF


Polizisten sollen für versenkten Streifenwagen aufkommen?

Bezüglich des Artikels "Streifenfahrt endete im Wasser" in der Ausgabe vom 06.01.2019 musste ich mich doch sehr wundern. Da wird im Einsatz ein Streifenwagen beschädigt und es wird eine Haftung der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Streifenfahrt endete im Wasser"
im Wismarer Blitz vom 06.01.2019


07.01.2019 | Martin Lübbert, Testorf-Steinfort


"Die ich rief die Geister....."

Nun ist das Geschrei groß bei unseren Politikern, ob des Hackerangriffes.

Jeden Mist über Facebook und Twitter verbreiten und sich dann wundern!!!

Mit dem Bild, der ständig im Bundestag mit ihren mehr...

07.01.2019 | Manfred Statzkowski, Rostock


60 Jahre freies Cuba

60 Jahre freies Cuba

Nach opferreichen Kämpfen mit einem unbarmherzigen Gegner, Anstrengungen und Siegen feiert ein freies und unabhängiges Cuba in diesen Tagen seinen 60. Jahrestag des Sieges der mehr...

07.01.2019 | Karl Scheffsky, Schwerin


Total von der Rolle!

 

Wieder einmal geht es, wie schon so oft, um Steuereinnahmen.

Der gegenwärtige Finanzminister Herr Scholz (SPD) hat seinen Spruch „die fetten Jahre sind vorbei“ anscheinend aus dem gleichnamigen mehr...

07.01.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Silvester mindestens zehn Tage früher!

An solch einem Tag sollte man das alte Jahr Revue passieren lassen und neue Vorsätze für das

kommende Jahr planen und sich festlegen. Doch auch dieses Jahre haben es genügend Personen des mehr...

07.01.2019 | Roland Sohst, Lübz


Tod eines tuberkulosekranken Fleischers!

Ich las letztens in einer Tageszeitung, das ein rumänischer Fleischer an Tuberkulose starb! Wie ist so etwas möglich? Tuberkulose und Kinderlähmung und viele andere Krankheiten waren

doch bereits mehr...

07.01.2019 | Helmut Kurzmann, Görslow


Trash-TV

Im Blätterwald der Sensation erwartet Dich nur Spott und Hohn, drum bleib bei Deinen Leisten Schuster, sonst wird es für Dich zappenduster.

Janina Niemann-Rich,

Lyrikerin Berlin

07.01.2019 | Janina Niemann-Rich, Berlin


Stille Nacht

Zu »Dummheit hört in den USA nicht auf«, 30. Dezember 2018, Seite 2.

Jeder Soldat wäre froh, Weihnachten zu Hause statt im Ausland begehen zu können, egal ob er aus Chicago, Smolensk oder Stuttgart mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Dummheit hört in den USA nicht auf"
im Schweriner Blitz vom 07.01.2019


07.01.2019 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Gesundes neues Jahr an alle Leser

Auch von mir die besten Wünsche für 2019 an alle Bürger und Leser der Leserbriefe.

Es wird ja bstimmt wieder ein Jahr mit vielen Höhepunkten wenn ich an die diesjährigen Wahlen denke, die so anstehen mehr...

07.01.2019 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Idioten

Im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Problematik der Digitalisierung kann ich nur noch mit Einstein antworten: „Ich fürchte den Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit überholt. Die Welt mehr...

06.01.2019 | Hartwig Niemann, Rostock


Segen und Fluch

Der erneute und wohl heftigste Hackerangriff bisher,macht sehr deutlich, dass das Internet sowohl Segen, als auch Fluch ist.

Einerseits wird dadurch vieles einfacher und die Welt wird bunter und mehr...

06.01.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Alle Jahre wieder

Heute, nur wenige Tage nach Weihnachten, möchte ich mal allen Verkäufern und Verkäuferinnen des Einzelhandels ein dickes Dankeschön sagen.

Seit Wochen stehen Sie sechs Tage die Woche im Geschäft. mehr...

04.01.2019 | Liane M., Tribsees


Wünsche zum neuen Jahr

Wünsche zum neuen Jahr

Ich wünsche mir in diesen Tagen mehr Licht,

welches durch die Dunkelheit bricht.

Ich wünsche mir mehr Liebe, denn sie ist die Kraft,

die das Dasein lebenswert macht.  mehr...

04.01.2019 | Helene Ullrich


Gorch-Fock - ein Politikum

Im August 2014 ließ der Stralsunder OB für den Kauf der »Gorch Fock I« von dem Ingeneursbüro Lackner für die stattlich Summe von 100.000 Euro ein Gutachten anfertigen,welches auswies, dass für die mehr...

04.01.2019 | Rüdiger Christoph, Stralsund


Das war 2018

Die BRH-Vorsitzende Carla Thoß konnte für das Jahr 2018 eine erfolgreiche Bilanz ziehen. Für die 75 Mitglieder, davon neun neue, wurde wieder ein abwechslungsreiches Verbandsleben organisiert. mehr...

04.01.2019 | Waltraud Franz, Stralsund


Bleibt noch "Land zum Leben" zwischen Windrädern?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Windkraftanlagen, insbesondere der geplante „Windpark Lübs“ in der Großen Friedländer Wiese ist das große Streitthema hier und spaltet die Gemeinde und die damit mehr...

03.01.2019 | Peter Succo, 17379 Lübs


Gelungener Start ins neue Jahr!

Das Jahr 2019 wurde in Schwaan wieder einmal mit einem Neujahrskonzert eingeläutet.

Auf Einladung des Schwaaner Kulturförderverein e. V konzertierten Markus Syperek (Flügel) und Arne Christia­n Pelz mehr...

02.01.2019 | Rüdiger Zöllig, Schwaaner Kulturförderverein


Nun man tau!

Die Mahnung des Bundespräsidenten im Ohr, lese ich in einem Buch, in dem Frauen vorgestellt werden, Angela Merkel soll, anlässlich des Mauerbaues gesagt haben: »Menschen sollten doch frei überall mehr...

02.01.2019 | Siegfried Spantig, Hagenow


Dann macht es doch!

Genau wie Bundespräsident Steinmeier, ruft Kanzlerin Merkel zu mehr Miteinander und toleranterem Umgang, auch mit politisch Andersdenkenden auf.

So richtig das ist, so falsch ist dazu das eigene mehr...

02.01.2019 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Nedujahrsgruß

Neujahrsgruß

Wir haben hoffentlich alle friedliche Feiertage erlebt, und wir können uns nur wünschen, dass es auch weiterhin friedlich bleibt. Wir sind hier auf dem Portal unserer Zeitung doch eine mehr...

02.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


10 Jahre Seniorenakademie 55 plus Stralsund

10 Jahre Seniorenakademie 55 plus

Die Vorstandsvorsitzende, Heidrun Könenkamp, machte sich 2008 an der Schwelle ihres Renteneintritts Gedanken, wie die zukünftig zur Verfügung stehende Zeit sinnvoll mehr...

02.01.2019 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Silvesterknallerei

Wieder ist ein Jahr vergangen und nach wie vor wurde um Mitternacht das neue Jahr mit viel Knallerei und Lärm begrüßt. Ich finde, dass die Silvesterknallerei nicht mehr zeitgemäß ist. Zumal von den mehr...

02.01.2019 | Anonym (Name dem Verlag bekannt)


Gedanken zum neuen Jahr

Gern werden am Jahresende gute Vorsätze gefasst und nicht für alle Ziele muss am tief in die Taschen greifen oder viel Zeit aufwenden, die ja bekanntlich das Kostbarste ist, denn die Lebensdauer des mehr...

02.01.2019 | Kerstin Schnegula, Rostock


LeserbriefInne

Liebe Redaktion!

 

Vielleicht habt Ihr Lust, einen kleinen Leserscherz zu veröffentlichen!? Wenn nicht, meldet Euch bitte trotzdem, danke. Am dankbarsten (die Steigerungsform gibt es überhaupt nicht) mehr...

01.01.2019 | Sabine Herms, Rostock


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.