Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: Januar 2014 59 RSS


Tag der offenen Tür

Am 25. 1. 2014 war es wieder soweit. Die Regionale Schule »Prof. Gustav Pflugradt« öffnete für alle Interessenten ihre Tore.

Die Besucher konnten einen umfassenden Einblick in das Schulgeschehen mehr...

31.01.2014 | Lukas Füglister


Alt werden im Armenhaus?

So wurde der Kommentar auf Seite 2 der Bild-Bundesausgabe vom 10. 2. 06 betitelt. Dieser Kommentar bezog sich auf die Durchschnittsrente im Westen (Männer 988 €, - Frauen 467 € im Monat), das heißt mehr...

31.01.2014 | Bruno Felgenhauer, Sassnitz


Sportfest in der Kranich Grundschule Altenpleen

Am Dienstag, den 21.1.2014 wurden die zweiten und dritten Klassen der Kranich Grundschule mit einem kräftigen »Sport frei« begrüßt. Aber diesmal war etwas anders, denn Herr Ahlmeyer, Sportlehrer und mehr...

31.01.2014 | Tordis Brandt


Tag der offenen Tür

Kürbissuppe vom Sternekoch, Käsesuppe aus der Gourmetküche und Linsensuppe von der Suppenfee, um nur einen der Höhepunkte des Tages der offenen Tür der Regionalen Schule »Am Rugard« am 22. Januar zu mehr...

31.01.2014 | Elke Preusche, Bergen


Weniger ist manchmal mehr

Was wäre diese Stadt Schwerin

ohne Verse von Rosin.

 

Lieber Volkspoet, bitte nicht tagtäglich hier auftreten.

 

 

31.01.2014 | Manfred S., Rostock


20 Jahre Seniorenbüro Neubrandenburg

Eigentlich ein richtiger Grund zum Feiern! Leider Fehlanzeige. anstelle einer Grußadresse flatterte die Kündigung der Räumlichkeiten in der Friedländer Straße ein. Das hat uns allen die Feierlaune mehr...

30.01.2014 | Renate Pommerenke, Neubrandenburg


Fast schon Erpressung

PROKON (der bekannte Winanlagenbetreiber bei dem über 75.000 Anleger 1,4 Mrd. € investiert haben) ist in einem vorläufigen Insolvenzverfahren. Aber während die Firma nach einem Weg in die Zukunft mehr...

30.01.2014 | Anonym, Schwerin (Name dem Verlag bekannt)


Hauptsache wieder mit Bild in der Zeitung

Da kritisiert der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, dass die Opposition nicht einbezogen werde, und ebenso im Dunkeln tappe wie die Öffentlichkeit. Ja, dann ändern Sie es doch! Sprechen Sie mehr...

29.01.2014 | Ulf-Harry Kugelmann, Stralsund


»Sünde am Menschengeschlecht«

Am 26. Januar 2014 wurde in ihrer Zeitung ein Leserbrief einer Frau oder eines Mannes veröffentlicht, zu dem ich mich äußern möchte. Es handelt sich um den Brief mit der Überschrift »Auf den mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Auf den Müllhauf der Geschichte«"
im Rostocker Blitz vom 26.01.2014


29.01.2014 | Horst Külß, Rostock


Schwerin in weiß

Weiße Träume auf der Stadt

sie sind am Tag geblieben.

Und irgendwer der hat doch glatt

»Ich lieb dich« in den Schnee geschrieben.

Der diesen Spruch in Deckweiß schrieb,

war einer von den frühen. mehr...

29.01.2014 | Klaus Rosin, Schwerin


Der Umgang miteinander

Sehr oft neigen ältere Menschen dazu, über die »heutige Jugend« zu nörgeln und zu schimpfen. Anstand, Höflichkeit und Rüchsichtsnahme lasse sie vermissen und der Respekt vor den Älteren ist auch nicht mehr...

29.01.2014 | Brigitte Schneider, Warnemünde


Eisblumen

Man kann sie nicht per Fleurop schicken, die Blumen, die am Fenster blühn

und erst bei Frost die Welt erblicken, von Topf und Blumenvasen fliehn.

Wer sie gesehn hat wird begreifen, kein Strauß hat mehr...

29.01.2014 | Klaus Rosin, Schwerin


Schweriner: 18680 Euro im Jahr zum Einkaufen

Wir alle wären Hochbeglückt

wie einmal nur im Jahr.

Denn solcher Art mit Geld bestückt,

wärn wir dem Wohlstand nah.

Die Forschung scheinbar echt vergißt

das hier die Armut droht

in der schon mehr...

29.01.2014 | Klaus Rosin, Schwerin


Mehr Demokratie wagen

Dieser Satz eines berühmten deutschen Sozialdemokraten hätte auch über die Beschlüsse der Schweriner Stadtvertretung vom 27.01.2014 zum Haushalt für dieses Jahr gepasst. Nicht immer sind mehr...

29.01.2014 | Rudolf Hubert, Schwerin


Immer die Autofahrer

»Steuerzahler werden abgezockt« ist im Allgemeinen der Spruch des Volkes. Und ähnlich, wie bei der meistgekauften, angeblich von keinem gelesenen Zeitung Deutschlands trifft das auch immer häufiger mehr...

28.01.2014 | Karlheinz Schmidt, Rostock


Ein Wort zur Olympiade in Sotschi

Nun geht der ursprüngliche Gedanke der Olympischen Spiele völlig den Bach runter. Die olympischen Ringe sollten nun durch das Zeichen der UNO ersetzt werden und die Olympiade in Spartakiade umbenannt mehr...

28.01.2014 | Karlheinz Schmidt, Rostock


Irrungen und Wirrungen in der Weltpolitik

Hat inzwischen nie dagewesene Ausmaße erreicht, gekoppelt mit Halbwahrheiten, Falschaussagen und rücksichtsloser Profitgier. Das komplexe Thema lässt sich in Kurzform schwer darstellen, so z.B. was mehr...

28.01.2014 | Erich Weber, Schwerin


Pflegefall Deutschland

Es gibt in Deutschland immer mehr Alte! Normal! Die Alten aber haben Kinder, wenn auch zu wenig! Denen aber soll es einmal nicht so »schlecht« ergehen wie uns, den Alten? Deshalb wollen wir für sie mehr...

28.01.2014 | Roland Mißbach, Wismar


Winterdienst in MV auf den Dörfern

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Mit der neuen Regelung über den Winterdienst 2013/14 hat der Beschluss des Kreistages des Landkreises Vorpommern Greifswald wohl den Vogel abgeschossen!

Hier werden mehr...

26.01.2014 | Anonym, Neu-Stolzenburg 9 17309Schönwalde (Name dem Verlag bekannt)


Offener Brief zu Ihrer Asylpolitik

Sehr geehrter Herr Landrat Drescher,

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Badrow,

den demokratischen Gremien des Landkreises, aber auch der Presse, ist zu entnehmen, dass in den kommenden Wochen mehr...

24.01.2014 | Jens Knoop, Stralsund


Mit Schwung ins neue Jahr

So wie das alte Veranstaltungsjahr des BRH endete, so begann das neue – musikalisch. 85 Mitglieder erlebten eine kurzweilige Stunde mit dem »Duo Federleicht«. Sunna Hollmann und Niels Albrecht treten mehr...

24.01.2014 | K. Thoß


Ein Andenken zum Vergessen ! ?

Vor kurzem habe ich mit einer öffendlichen Anfrage nach dem Verbleib des Denkmals für die auf See gebliebenen Seeleute der DSR Antwort bekommen.

Nun dachte ich, schaust dir mal an wo wohl dieses mehr...

24.01.2014 | Reinhard L., Rostock


Lernt ihr es nie?

Zu »Betrunkene Taxifahrerin«, Blitz vom 19. Januar.

Im o. a. Artikel heißt es mal wieder, ich zitiere: »... betrunken am Steuer seines Wagens ...«

Wann begreifen Sie und die restlichen Medien mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Betrunkene Taxifahrerin"
im Schweriner Blitz vom 23.01.2014


23.01.2014 | Jörg Fagin, Hagenow-Heide


Straßennamen in Neubaugebieten

Im letzten BLITZ war angekündigt, dass demnächst der Lankower Ortsbeirat tagt und dabei wieder die Benennung neuer Straßen auf der Tagesordnung hat. Verschiedenen Presseberichten des vergangenen mehr...

23.01.2014 | Manfred Paulischkies, Schwerin


Gute Argumente setzen sich durch

Der Ortsbeirat Lankow hatte auf seiner letzten Sitzung nochmal das Thema Straßennamen in Lankow auf der Tagesordnung. Es wurden die Beweggründe für die ursprünglich getroffene Entscheidung dargelegt mehr...

23.01.2014 | Susanne Herweg, Schwerin


NSA und Vatikan

Ein Auge ists,

das alles sieht,

auch was in finstrer Nacht geschieht.

F. Avenarius, Schwerin

23.01.2014 | F. Avenarius, Schwerin


Mit uns

Über Deutschland liegt ein Kreuz. Der aufrecht stehende Balken, die Armut, wächst, wie man liest, von Süden nach Norden. Der waagerechte Balken schiebt sich von West nach Ost, das tief eingefressene mehr...

22.01.2014 | Siegfried Spantig, Hagenow


Mitschüler gesucht

Wir, die ehemaligen Schüler der »Fritz-Reuter-Schule« in Kühlungsborn, Abgangsjahr 1963, planen ein Klassentreffen, welches im Herbst stattfinden soll. Aus diesem Grund suchen wir noch folgende mehr...

22.01.2014 | Hans-J. Meißner, Kühlungsborn


Hallo liebe Leser

Mir ist am Sonntag, dem 19. Januar, ein Missgeschick passiert. Ich habe im Schweriner Hauptbahnhof meine Handtasche vergessen und eine ehrliche, freundliche Finderin hat sie mir nach Hause gebracht. mehr...

21.01.2014 | Petra Simpson, Schwerin


Schweriner Schlossensemble

Gern wolln wir unser Schlossensemble in Zukunft als Welterbe sehn.

Gefördert gar durch die Präamble, wie eine Einheit zu ihm stehn.

Kein Baustil kann dem unsren gleichen, im Historismus aufgebaut,  mehr...

21.01.2014 | Klaus Rosin, Schwerin


Winterroulett

Der Ostwind bringt uns Schnee vom Norden und Kälte die das Grün nicht braucht.

Was bringt die Nacht und was der Morgen, wenn Hartmand kalt die Pfeife raucht.

Ich wünsch mir Mäntel für die Blumen, mehr...

21.01.2014 | Klaus Rosin, Schwerin


Arbeitsscheu?

Ich möchte dem Leserbrief des Lesers A. R. zustimmen. Er bezieht sich auf die Verfolgung von so genannten Arbeitscheuen und Asozialen durch die Nazialsozialisten im 3. Reich. Mein Großvater war mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Kriminalisiert«"
im Rostocker Blitz vom 19.01.2014


21.01.2014 | Peter Heubach, Rostock


Könnte von den Linken sein

Radikal und sozial sind die kinder- und familienfreundlichen Vorschläge der neuen Bundesministerin Manula Schwesig alle Mal. Und radikal ist nach Marx »die Sache an der Wurzel fassen. Die Wurzel für mehr...

20.01.2014 | Karl Scheffsky, Schwerin


Eröffnung Wahlkreisbüro

Bundestagsabgeordneter Dr. Dietmar Bartsch ( MdB, DIE LINKE ) und der Kreisvorsitzende der Partei DIE Linke in NWM Roy Rietentidt eröffnen Wahlkreisbüro in Gadebusch

Der Kreisvorsitzende Roy mehr...

19.01.2014 | Thomas Konieczny, Die Linke Gadebusch


Rentenreform 2014

Jetzt hat die Regierung endlich die Katze aus dem Sack gelassen und den Gesetzentwurf für das neue Rentenpaket offengelegt.

Rente mit 63: Die Altersgrenze 63 wird nach und nach parallel zur Erhöhung mehr...

19.01.2014 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Lesekönig

Die Gingster Schule kürt einen neuen Lesekönig. Malte Kubowicz aus der 5a setzte sich gegen die besten aus den Klassenstufen 5 bis 7 durch. Immerhin nahmen über 120 Schüler an den Vorausscheiden zu mehr...

17.01.2014 | André Farin, Gingst


Meinung

Zum Artikel im Bodden-Blitz, Sonntag, dem 12. Januar 2014 »Anstieg der Arbeitslosigkeit«

Jedes Jahr zum Winterbeginn die Meldung über den erneuten Anstieg der Arbeitslosigkeit, dabei ist NVP als mehr...

17.01.2014 | Wolfgang Sager, Bresewitz


Wer hat schon Karl Marx verstanden!

Der Leser B. Schneider, Warnemünde unterstellt dem Leser Grebin in dessen Beitrag zur den Tafeln Karl Marx in seinen gesellschaftlichen Theorien falsch zu interpretieren.

Bittte wo ist denn Karl mehr...

16.01.2014 | Manfred Statzkowski, Rostock


Dank an die Bark "Artemis"

Im Rostocker Stadthafen liegt die 3-Mast-Bark „Artemis“. Die Besatzung ist im Winterurlaub bis auf den Koch Andreas Schultze und seine Kollegin Annika Mundt.

Am 11.1.2014 feierte ich an Bord im mehr...

16.01.2014 | Gerd Peters, Rostock


Problematik Nahverkehr

Unsere Oberbürgermeisterin Frau Gramkow hat sich zu dem Vorschlag entschieden, neben dem jetzigen Vorgesetzten sollte in personellen Belangen ein zweiter Vorgesetzter eingesetzt werden. Halte diesen mehr...

16.01.2014 | Erich Weber, Schwerin


Nicht nur in Lulu

Zu: »Gefahr: falsch eingesetzte Gullydeckel«, vom 12. Januar.

Im Ludwigsluster Blitz las ich soeben ein Straßen-Gully in Lulu ist falsch eingesetzt für Fahrradfahrer, die Rillen und Stege verlaufen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gefahr: falsch eingesetzte Gullydeckel"
im Schweriner Blitz vom 12.01.2014


16.01.2014 | Inge Kolthof, Boizenburg


willkürliche Erhöhung der Hundesteuer 2014 für Rostock

Hundesteuerbescheid Jahr 2014

Wir viele andere Hundebesitzer haben wir in diesen Tagen den Hundesteuerbescheid für das Jahr 2014 erhalten. Nichts Neues – eine Erhöhung von 84 Euro auf 108 Euro. mehr...

15.01.2014 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Ja, was denn nun?

Im Sonntags-Gastbeitrag des Herr Dr. Brauer tauchen einige Unstimmigkeiten auf: Zum einen lobt Herr Brauer zunächst die Verkehrsteilnehmer für ihr »umsichtiges Verhalten«, zum anderen aber verweist er mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gastkolumne "Danke für einsichtiges Verhalten""
im Schweriner Blitz vom 15.01.2014


15.01.2014 | Sabine Beck, Schwerin


Geheimdienstvertrag mit den USA

Nach den Enthüllungen über die Schnüffelei von US-Geheimdiensten in aller Herren Länder, auch und insbesondere im »befreundeten« NATO-Partner Deutschland wird nun seit Wochen mit den USA über einen mehr...

15.01.2014 | Hans Bremerkamp, Rostock


Prügel-Skandal

Mit Empörung, ja, auch mit Wut – nicht erst heute – sehe ich mich in einer nicht mehr zu überbietenden Verrohung unter der Jugend konfrontiert. Da schlagen noch halbe Kinder mit bestialen mehr...

14.01.2014 | Karl-August Puls, Schwerin


IBAN für wen?

Das neue SEPA-System ersetzt bisherige Kontonummer und Bankleitzahl durch die IBAN. Aber warum kann ich plötzlich nicht mehr die deutsche Schriftsprache nutzen? Wer will da bei rein nationalen mehr...

14.01.2014 | Joachim Riße, Stäbelow


Grenzenlose Solidarität

Die Initiative Rock gegen Rechts dankt der Bevölkerung für die beispielhafte Hilfe, die es in den letzten Wochen für die Asylbewerber/innen gab. »Es ist ein Zeichen dafür, dass die Stralsunder/nnen mehr...

14.01.2014 | Andreas Müller


Die Lehren aus der P+S-Pleite

In einem Aufsichtsrat soll ein Politiker öffentliche Interessen vertreten. Dort übernimmt er die Rolle eines Bürgers. Hier haftet er nicht nur mit seinem politischen Amt, sondern auch persönlich mehr...

09.01.2014 | Ulf-Harry Kugelmann, Stralsund


Gefahr: falsch eingesetzte Gullydeckel

Ein falsch eingesetzter Gullydeckel, dessen Ritzen parallel statt senkrecht zum Fahrbahnrand verlaufen und der nach Regen sogar unter einer riesigen Pfütze nicht erkennbar versteckt ist, kann einem mehr...

07.01.2014 | Berthold Schieck, Ludwigslust


Wünsche für die Stadt

Ich grüß dich mein Schwerin und will doch hoffen, das deine Wünsche in Erfüllung gehn.

Noch bleiben all die Fragen offen und weiter wirst du in der Kreide stehn.

So vieles an und um dich wird mehr...

06.01.2014 | Klaus Rosin, Schwerin


Entpolitisierung und fehlende Vorbilder

Ob Profalla, Schröder oder Fischer; sie alle, die Politikerfahrung versilbern schädigen nachhaltig das Demokratiemodell. In der Theorie schien nach der Wende ein Leitbild relativ einfach: das Bonner mehr...

06.01.2014 | Herbert Häußer, Crvitz


Realitätsverlust?

Ich beziehe mich auf den Artikel vom 05.01.2014 von J.H.Rudek aus Rostock"haben sie vergessen"

Meine volle Zustimmung diesem Artikel.

Der Leser Grebin gehörte bis 1989 wahrscheinlich zur mehr...

06.01.2014 | Manfred Statzkowski, Rostock


Drastische Steigerungen

Meine Meinung zum Beitrag in der vorletzten Ausgabe über »Landeszuschüsse sinken« sieht wie folgt aus: Diese Zahlen sind die Theorie, die Praxis ist, dass wir den Eltern beibringen müssen, dass die mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Landeszuschüsse sinken – Elternbeiträge steigen"
im Peene Blitz vom 29.12.2013


06.01.2014 | Luise Utnehmer


Gewaltbereitschaft

Wer heutzutage eine Zeitung aufschlägt, beginnt sich nicht selten zu fürchten.

Nach einer Nachrichtensendung kann getrost auf einen Horrorfilm verzichtet werden.

Eigentlich verwundert, zu welcher mehr...

03.01.2014 | Peter Fuchs, Hörsching


Anonymer Weihnachtsgruß?

Die Vorweihnachtszeit ist eine Zeit der Vorfreude, aber auch verbunden mit Stress. Leider sind es auch Zeiten, wo sich der Stress auch Raum schafft und manch einer vergisst, dass es auch andere gibt, mehr...

02.01.2014 | R. Lange


Forstwirtschaft schweigt

Wenn man durch die Rostocker Heide fährt, egal in welche Richtung, so bietet sich ein Bild des Grauens. Unzählige umgestürzte Bäume liegen kreuz und quer. Zum Teil sind die Stämme bereits auf Länge mehr...

02.01.2014 | E. Banscher


Der Hohenfelder Chor sagt Danke

Im Jahr 2013 konnten wir unsere erfolgreichen Auftritte mit viel Engagement und Freude am Singen gestalten. So sangen wir beispielsweise auf Stadt- und Dorffesten, Kureinrichtungen und Kirchen. Wir mehr...

02.01.2014 | Hannelore Deuscher


Haben Sie vergessen?

Sehr geehrter Herr Grebin, wenn ich Ihre Zuschrift im BLITZ vom 22. Dezember (»Kein Lob der Tafel«) richtig interpretiere, sind Sie mehr ein Anhänger der vergangenen DDR und der Politik des mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief "Kein Lob der Tafel""
im Rostocker Blitz vom 22.12.2013


02.01.2014 | J. H. Rudek


Bombensicher

Manchmal geben Politiker Antworten, da schüttelt man den Kopf. Erstes Beispiel: Ich machte dem Kultusminister den Vorschlag, in den Schulen auch mecklenburgische Geschichte lehren zu lassen. Eine ihre mehr...

02.01.2014 | Siegfried Spantig, Hagenow


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.