Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: Februar 2011 79 RSS


Ein Hoch allen Frauen!

Jede Frau ist wichtig, an ihrem eigenen Platz, dort wo sie geht und steht. Danke für jedes Bemühen der Frauen, auf Gemeinsamkeit wollen wir bauen!

Wir sind nicht anders nur wenig verschieden, müssen mehr...

28.02.2011 | Agnes Hacker


Zum Rücktritt von Wilfried Boldt

Wie schwer muß ihm diese Entscheidung gefallen sein.

Unangepasst und schräg hat er sich mit vollem Einsatz für unsere, seine Stadt, eingestezt. Nicht umsonst hat er als alleistehender, unabhängiger mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Mandat niedergelegt"
im Wismarer Blitz vom 27.02.2011


27.02.2011 | Jorg Andres, Wismar


"Ein Brief für Barnsi"

Ich bin für den Erhalt des Barnstorfer Waldes!, er ist eine

wichtige Grüne Lunge für unsere Stadt.

Das Darwineum soll auf dem Gelände des Zoos entstehen, Ich bin gegen die Vergeudung von unnötigen mehr...

25.02.2011 | Anonym, 18059 Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Übersicht verloren?

Wie Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg in einer Wahlkampfrede in Kelkheim am 21. Februar kundtat, hat er beim Verfassen seiner wegen mehr...

25.02.2011 | Hartwich Splisteser, Dümmer


Zwei-Klassen-Gesellschaft

Wer glaubt, die gibt es nur im Gesundheitswesen, der irrt gewaltig. Die gibt es auch im Lebensmittel-Einzelhandel.

Aus unerklärlichen Gründen, z.B. bei Fleisch und Fisch, steigen die Preise peu á peu mehr...

25.02.2011 | Joachim Fleing, Schwerin


Manchmal kommen sie wieder ...

Entgegen aller Skeptiker lieferte der viel umschwärmte US-Sonnyboy David Hasselhoff am 19. Februar ab 20.15 Uhr in der Stadthalle Rostock mit seinem »The Hoff Is Back Konzert« eine mega hochexplosive mehr...

25.02.2011 | Kathrin Laabs, Hagenow


Veränderungswillen

Aus den sogenannten Stabilitätsgründen erhielt z.B. Ägypten von der USA 1,3 Milliarden Dollar pro Jahr, wahrscheinlich von den anderen so genannten westlichen Demokratien noch mehr. Offenbar wurden mehr...

25.02.2011 | Erich Weber, Schwerin


Führerschein ab 17 zeigt Erfolge???

So argumentiert ein Fahrschullehrer aus Potsdam, vielmehr geht es doch nur um neue Fahrschüler zu werden und um den Profit. Wenn Politiker schon meinen, 16-jährige haben genügend Wissen und können zur mehr...

25.02.2011 | Eckhard Rennhack, Berge


Staatsverschuldung

Immer wieder werden große Banken mit Steuergeldern vor dem Ruin aufgefangen. Deutschland ist bis an die Oberlippe verschuldet, da muss man nicht über andere europäische Staaten große Sprüche machen. mehr...

25.02.2011 | G. Mittag


Hartz-IV-Poker

Es wird um Hartz-IV-Empfänger gepokert, als seien sie Vieh und mit wie viel Euro die man am Leben erhalten kann. Man kann schon annehmen, dass man nur von Hirntoten regiert wird. Skruppellose, mehr...

25.02.2011 | Wolfgang Schlulz


Lesbentreffen

Wir, die Mitfrauen des Vereins »Toleranz leben« e.V., haben das Lesbenfrühlingstreffen 2011 wieder nach Rostock geholt und laden vom 10. bis 13. Juni herzlich zu uns an die Ostseeküste ein. mehr...

25.02.2011 | Gudrun Pflughaupt


Ganz schön mutig

Ich bewundere den Mut von Herrn Wolfgang Ehlers, so eindeutig den deutschen Standpunkt zu vertreten, besonders in MV, wo man doch wie in der gesamten »DDR« stets nur von Übersiedlern sprechen durfte. mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "»Mit Tabuthemen Flucht und Vertreibung brechen«"
im Schweriner Blitz vom 13.02.2011


25.02.2011 | Hans Dieter Biebau


VTR geschlossen

Schon lange haben alle gewusst, dass es viele Mängel im Hause gab. Am Tag der offenen Tür konnten wir, »das Volk«, hinter die Kulissen schauen. Ein Theater, zusammengeflickt, immer wieder An- und mehr...

25.02.2011 | Lisa Pischel, Rostock


Ständig neue Begriffe: Jobcenter

Es grenzt schon langsam an Dummheit der Herrschaften, die vor lauter Langeweile nichts gescheites mit ihrer Arbeitszeit anzufangen wissen, wie ständig neue Sprachbegriffe sich von der USA zu mehr...

25.02.2011 | H. Junge


Wie lange nocht?

Rente mit 67, Rente mit 60 und hohe Abschläge, Zuverdienst bei Rente mit 60 oder 63? Die Medien sind voll von Vorschlägen.

Wer aber denkt an die Rentner im Osten, die immer noch ca. 12 Prozent mehr...

25.02.2011 | B. Heisler


Nachlesen, bitte!

Wenn Herr Drews schreibt, dass es bisher noch keine kommunis­tische Gesellschaftsordnung gegeben hat, und er Stalin, Pol Pot und Kim Jong-il als Mörder bezeichnet, dann hat er meine ungeteilte mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""Woher das Wissen?""
im Schweriner Blitz vom 20.02.2011


25.02.2011 | U. Lingk


Frühling

Der Winter hält die Welt gefangen, streng und fest mit Eis und Schnee,

ohne Blätter stehn die Bäume, zugefroren ist der See.

Kinder spielen auf dem Eise, Mütter sehn voll Sorgen zu,

doch das helle mehr...

25.02.2011 | Katja Schunck


Ach, was haben wir gelacht

Nun, ganz ehrlich, ich bin kein promovierter Politikwissenschaftler, ich studiere noch nicht einmal, ein Abitur kann ich ebenso wenig vorweisen.

Ich bin Anfang 20 und mache meine Ausbildung im mehr...

25.02.2011 | Robert Lüders


Heute gehen wir an Bord

Dieser Aufforderung sind 123 Passagiere gefolgt. Alle Plätze waren besetzt, um einen maritimen musikalischen Nachmittag zu erleben. Keiner wurde im Saal der Volkssolidarität am Knieperdamm enttäuscht. mehr...

25.02.2011 | A. Höpner


Versammlung der BRH-Ortsgruppe

Die BRH-Ortsgruppe Grimmen hatte kürzlich zu einer Versammlung zum Thema »Erbrecht, Vorsorge und Patientenverfügung« eingeladen. Gerade diese Thematik beschäftigt besonders unsere älteren Mitbürger. mehr...

25.02.2011 | Ingrid Medrow


Ganz schön mutig,aber dennoch alltägliche Realität.

Habe ich heute bei realasmodis.blod.de gefunden und kann dem in jeder Hinsicht nur zustimmen.

 

Heute vor dem örtlichen Netto-Markt, beim Einkaufen, stach mir ein Plakat der Kindernothilfe in die mehr...

24.02.2011 | Bernd W., Kröpelin


Mandat niedergelegt

Am heutigen Tage (19. Februar 2011) habe ich dem Wismarer Stadtpräsidenten schriftlich mitgeteilt, dass ich mein Bürgerschaftsmandat am 4. September 2011 niederlegen werde.

 

Diese Entscheidung fiel mehr...

24.02.2011 | Wilfried Boldt


Staatsverschuldung

Immer wieder werden große Banken mit Steuergeldern vor dem Ruin aufgefangen. Deutschland ist bis an die Oberlippe verschuldet, da muss man nicht über andere europäische Staaten große Sprüche machen. mehr...

24.02.2011 | G. Mittag


Brückengeschichte

Eine Instandsetzung der Drehbrücke in Malchow wurde im Jahr 1988 von der damaligen Bezirksdirektion für Straßenwesen in Auftrag gegeben.

Die Auftragnehmerschaft beinhaltete die notwendige mehr...

21.02.2011 | Gerhard Meusel


Petitionsausschuss

In einer Gastkolumne von Frau Barbara Borchardt, unter dem Titel:

Das Petitionsgrundrecht ein unbekanntes Grundrecht?

 

war Anfang Dezember 2010 zu lesen, das der Petitonsausschuss auch schnelle mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Das Petitionsrecht ein unbekannts Grundrecht ?"
im Schweriner Blitz vom 05.12.2010


21.02.2011 | Norbert Höfs, Jasnitz


Wertschätzung der Ostdeutschen

Nachdem ich den Leserbrief von M.N. aus Rostock durch hatte kam bei mir doch ein wenig Hoffnung auf,es scheint sie noch zu geben Menschen unserer Stadt die nicht alles immer sang-und klanglos mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Projekt mit Symbolkraft"
im Rostocker Blitz vom 20.02.2011


20.02.2011 | Jörn Jonischkies, Rostock


Kooperationsvereinbarung mit Südafrika

Ich frage die Grimmener Verwaltung, was sie mit einer Kooperationsvereinbarung mit Südafrika erreichen will!

Wem nützt diese und was bringt sie beiden Staaten. Ich halte eine solche Vereinbarung als mehr...

20.02.2011 | Christian Meyer, Barth


Ausstellung im Stadthaus

Die VVN-BdA zeigt in Schwerin eine überregional bedeutsame Ausstellung »Neofaschismus in Deutschland«. Hinsichtlich des Rechtextremismus eine zu begrüßende notwendige Aufklärungsmöglichkeit, mehr...

18.02.2011 | Dr. H. Bomke, Schwerin


Kult-Hits

Neulich sah ich eine längere Sendung, in der die beliebtesten Schlagersänger der DDR ihr altes Können zeigen durften. Verglichen mit heute war das wie Tag und Nacht, auf jeden Fall eine Seite des mehr...

18.02.2011 | Siegfried Spantig, Hagenow


Unantastbar?

Meine Tanten mit ihren Eltern und Kindern und meine Mutter sind Anfang 1945 nach MV geflüchtet – übergesiedelt. In Laage haben sie die Rote Armee erlebt. Am 2. Mai in Schwerin die US-Armee als mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "»Mit Tabuthemen Flucht und Vertreibung brechen«"
im Schweriner Blitz vom 13.02.2011


18.02.2011 | Siegfried Frenz, Parchim


März

De Sneiglock mäuht

sick dam an’t Licht,

dormit ehr ein

tau seihen kriggt.

In Hecken äuwt

de Meis ehr Leed

un putzt sick fröh

dat Fedderkleed.

Ok ick heff all

von’ Fröhjohr sung’

un dregg mehr...

18.02.2011 | Dieter Niebuhr, Parchim


Jugend debattiert

Ich bin am 3. Februar als Gast und Zuhörer mit Schülern des Eldenburg Gymnasium Lübz in das Robert Stock Gymnasium nach Hagenow gefahren, um am Regionalwettbewerb »Jugend debattiert« teilzunehmen.  mehr...

18.02.2011 | Olaf Schmidt


Hartz IV

Sage und schreibe fünf bis acht Euro mehr haben SPD,FDP, CSU und CDU mehr für die Existenzsicherung, für die letzte Station in der sozialen Sicherung in unserem Land übrig. Sie preisen das mehr...

18.02.2011 | Andreas Lange, Teterow


Rettet den Barnstorfer Wald

Im Rahmen der Bürgeraktion »Ein Brief für Barnsi – rettetdenbarnstorferwald.de« bitten wir alle Mitbürger, die für die Erhaltung des Barnstorfer Waldes eintreten, um Unterstützung. Wir möchten das mehr...

17.02.2011 | Franka Hülse, Bürgeraktion »Ein Brief für Barnsi«


Prioritäten

Was kann man aus den Rangeleien der Regierungs- und Oppositionsparteien im »Ringen« um eine Lösung der Hartz-IV-Regelungen u.a. lernen? Wenn es um die »Rettung« großer Banken nach der Finanzkrise, die mehr...

17.02.2011 | Hans Bremerkamp


Betrügereien

Neben den großen Betrugsfällen, die dann irgendwann aufgedeckt werden, gibt es sehr viele kleine Betrügereien. Da werden seit Jahrzehnten zu hohe Behandlungskosten, ca. 30 Prozent, über die mehr...

17.02.2011 | G. Markat


Alles geregelt?

Das Eigentum ist nun umverteilt, die Landesbehörde zur »Regelung« offener Vermögensfragen geschlossen. Aber die dicke Akte der Neubauern blieb unerledigt und der historische Begriff »Arbeitseigentum« mehr...

17.02.2011 | Lieselotte Hörnke


Hartz IV – großes Desaster

Vielleicht sind Sie ja wie ich am vergangenen Sonntagabend Zeuge der peinlichen Vorstellung von Ursula von der Leyen und Manuela Schwesig bei Anne Will geworden. Der Unmut der Bürger angesichts des mehr...

17.02.2011 | Petra Benkenstein, Vorstandsmitglied FDP Kreisverband Bad Doberan


Interessen der Kleingärtner werden nicht vertreten

Der Beitrag im BLITZ »Der Abwasserwahn«, findet meine volle Zustimmung. Ich begrüße es, dass sich Gleichgesinnte zusammengefunden haben und in die Öffentlichkeit gehen. Ich für meinen Teil habe mir mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "»Der Abwasserwahn«"
im Rostocker Blitz vom 13.02.2011


17.02.2011 | H. Peter


Banner an St. Nikolai

Sehr geehrter Herr Pastor Neumann,

 

leider habe ich in den vergangen Tagen nicht die Zeit gefunden, möchte Ihnen aber hiermit meine Anerkennung für Ihren Mut zu solch einem Statement an diesem mehr...

17.02.2011 | Oliver D., Altefähr


Mitschüler gesucht

50 Jahre ist es her, als wir das erste Mal die Schulbank drückten und 40 Jahre ist es her, dass wir sie wieder verließen. Wenn das kein Grund zum Feiern ist…

Leider haben wir uns aus den Augen mehr...

17.02.2011 | Ch. Dargel


Stellungnahme des Gemeindekirchenrats

Vieles wurde in den letzten Tagen gesagt und geschrieben zum Banner am Turm der Nikolaikirche und zum Castor-Transport. Das ist gut so. Denn wir müssen uns alle bewusst sein, um welche Probleme es im mehr...

16.02.2011 | Gemeinderat von St. Nikolai


Was ist denn nun gewollt, verehrte Bürgerschaft?

Wir sind im zeitigen Wahlkampf angekommen.Für die einzelnen Parteien-Kandidaten , mögen sie nun M., J., oder XY. heißen. Sie werden einen langen Atem brauchen. Und einen Haushalt. Denn der steht immer mehr...

16.02.2011 | Frank v.Olszewski, Rostock


Handschellen klicken lassen

(Zum Beitrag »Polizei hofft auf Signalwirkung« vom 13. Februar im Vier-Tore-Blitz Neubrandenburg)

Nicht nur Diebe und Einbrecher sollten bestraft werden, sondern auch Betrüger. Da ist nicht nur der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Polizei hofft auf Signalwirkung"
im Vier Tore Blitz vom 13.02.2011


15.02.2011 | Helmut Quicker, Kölln


Thema: Segelschulschiff "Gorch Fock"

Angesichts der skandalösen Medienberichte über teils menschenverachtende Zustände auf unserem Segelschulschiff »Gorch Fock« sei mir als langjährig marinekundigem Bürger gestattet, hierzu eine mehr...

14.02.2011 | Otto-Günther Springmann, Ueckermünde


Zu ,,Hartz IV" - und kein Ende (,,Blitz" vom 13.02. 2011)

Dem anonymen Verfasser dieses Leserbriefes ist in seiner ansonsten sehr treffenden Darstellung ein kleiner, aber bedeutsamer Fehler in einer Formulierung unterlaufen, die die Wahrheit in diesem Punkt mehr...

13.02.2011 | Gerd Burmeister, 23966 Wismar


Bildung ist das große Thema!

Kaum ein Thema wird seit zwanzig Jahren in MV so heiß diskutiert,wie das der Bildung. Nun hat gar Christian Ahrendt den goldenen Ring im Weinberg gefunden. Zweifelsfrei kann man ihm zustimmen, dass mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "»Bildung ist das große Thema«"
im Schweriner Blitz vom 06.02.2011


11.02.2011 | Hartwich Splisteser, Dümmer


Zukunft der Waisenhausgärten

Man hat versucht die Gärten zu erhalten, gekämpft um Baumbestand, um die Natur. Nun will die »Kaufkraft« umgestalten, die LEG kommt aus der Spur.

Wozu ein neues Molkereigelände, viele Wohneinheiten mehr...

11.02.2011 | Klaus Rosin, Schwerin


Bescheidener Wohlstand

Das Zeitalter demokratischer und sozialer Benachteiligung geht seinem Ende entgegen und damit könnte der Weltfrieden, auch in diesen konfliktreichen Ländern, ein Ende finden. Das sollten alle mehr...

11.02.2011 | Erich Weber, Schwerin


Saphir

Oh du mein edles Pferd.

Du bist das Liebste, was ich habe auf dieser wunderschönen Erd’.

Dich zu reiten.

Ist wie mit dir über einer Wolke

davon zu schreiten.

Ich weiß, dass es für uns sehr  mehr...

11.02.2011 | Kathrin Laabs, Hagenow


Zölibat

Die Kirche feierte im letzten Jahr das Paulus-Jahr. Da passt es gut, wenn man sich in diesem Jahr auch auf die Worte Paulus’ besinnt, wenn es um die Heirat von Priestern, um das Zölibat geht. Dazu mehr...

11.02.2011 | Wilhelm Gelhaus, Cloppenburg


Mehr Freiheit

Kurz gesagt, das einfache Volk in einigen islamisch-arabischen Staaten sehnt sich nach mehr Freiheit, genügend Arbeitsplätzen und sozialer Gerechtigkeit. Eins steht fest, von radikal-islamischen mehr...

11.02.2011 | Erich Weber, Schwerin


Unglaubwürdig

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Außenminister Guido Westerwelle sind in meinen Augen nicht mehr glaubwürdig hinsichtlich der Menschenwürde und der Menschenrechte. Diese Regierung hat nach mehr...

11.02.2011 | Dr. Hassan Kdimati


Millionen sind gut, Kontrolle ist besser!

Das hätte auch für die Yachthafenresidenz Hohe Düne zutreffen müssen. Auch dieser Skandal reiht sich würdig ein in die Chronik der Skandalgeschichten, die wir seit 1990 durch dubiose Investoren, mehr...

11.02.2011 | Franz Savatzki


Projekt mit Symbolkraft

Wenn Rostock die internationalen Gärten will, dann sollte das Integrationsprojekt auch dort entstehen und nicht in soziale Brennpunkte, wie den Plattenbau, abgeschoben werden.

Keine Rechtfertigung mehr...

11.02.2011 | Anonym (Name dem Verlag bekannt)


Antwort eines Hundes

Ich als Hündin antworte auf Herrn oder Frau T. Talers Lesermeinung. Es tut mir natürlich sehr leid, dass dieser Mensch sich dort wegen uns nicht wohl fühlen kann. Ich und mein Frauchen besuchen seit mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »An die lieben Hunde im Barnstorfer Wald«"
im Rostocker Blitz vom 30.01.2011


11.02.2011 | Anonym (Name dem Verlag bekannt)


Konzeptionslose Kultur – Rostocker Trauerthema

Die Situation der kulturellen Einrichtungen der Stadt – Theater, Philharmonie, Museen u.a. – ist nicht gut. Sie bringen zwar gute Vorstellungen, Aufführungen und Ausstellungen zu Stan­de, doch ihre mehr...

11.02.2011 | Prof. Dr.-Ing. Franz Spychala


Die 6. Klassen der IGS Grünthal in Ägypten

Im Rahmen unserer Projektwoche fuhren wir, die 6d, mit den Klassen 6c und 6e am Dienstagmorgen nach Berlin. Nach einer vierstündigen Busfahrt kamen wir am Bode-Museum an. Dort wurden wir sofort mehr...

10.02.2011 | Schüler 6d


Ehemalige Kollegen gesucht

Ende März wird die Schule »Am Grünen Berg« in Bergen Rotensee (ehemals POS VI) 25 Jahre. Schüler und Lehrer bereiten zur Zeit ganz emsig ein Festprogramm anlässlich des Jubiläums vor. Zusätzlich soll mehr...

10.02.2011 | Beate Reimann


Hartz 4 und kein Ende oder das Theaterstadl zu Berlin

Werte Leserinnen und Leser,

 

das beherrschende Thema dieser Tage ist wieder einmal das Gerangel um die Regelsätze für Bezieher von Alg. 2. Ob nun 5 oder 10 oder 20 Euro ist doch nur nebensächlich. mehr...

09.02.2011 | Anonym, 18236 Kröpelin (Name dem Verlag bekannt)


Der Neue ist der Alte

Per Pressemitteilung durften wir erfahren, dass der Dioxinskandal abrupt für beendet erklärt wur­de. Es soll auch kein Mensch gefährdet gewesen sein, was wir eigentlich schon wussten, neu war nur die mehr...

07.02.2011 | Peter Gellert


Pressemitteilung der Bürgeraktion ein "Brief für Barnsi-rettetdenbarnstorferwald.de"

Im Rahmen der Bürgeraktion „Ein Brief für Barnsi – rettetdenbarnstorferwald.de“ bitten wir alle Mitbürger, die für die Erhaltung des Barnstorfer Waldes eintreten, um Unterstützung.

 

Wir möchten das mehr...

04.02.2011 | Martin Geltner, Rostock


Stellungnahme ... zur Massentierhaltung

Woher kommt die Zunahme der Massentierhaltung ?

Die derzeitige Regierung hat Gesetze geändert. !

Früher galt nur als Landwirt wer gewissen Vieheinheiten

zugeordnete Landwirtschaftsfächen mehr...

04.02.2011 | Peter M., Rostock


Investor Hohe Düne verhaftet !

Da hat man endlich wieder 'mal einen Sündenbock gefunden.

Das Schlimmste was hier im Lande einem Investor geschehen kann ist, dass eine geförderte Investition Bestand hat und dazu auch noch mehr...

04.02.2011 | Peter M., Rostock


Keine Krakeeler

Sehr geehrter Herr Wruck,

wir distanzieren uns ausdrücklich von Ihrer Darstellung der Demonstrationsveranstaltung am 26. Januar vor dem Landtag in Schwerin.

Das ist eine Beleidigung für alle mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""Die Krakeeler hatten das Wort""
im Schweriner Blitz vom 30.01.2011


04.02.2011 | Norbert Schröder


Nicht objektiv

Mit großem Interesse verfolge ich immer wieder die Berichterstattung hiesiger Redakteure über den Fortgang verschiedener Antragsverfahren zum weiteren Aus- und Neubau von Massentierhaltungsanlagen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""Die Krakeeler hatten das Wort""
im Schweriner Blitz vom 30.01.2011


04.02.2011 | Babette Dierksen, Kuppentin


Krakeeler ... ?

Der Herr Raiffeisenminister B. stand noch nie (obwohl er gelegentlich anders redet als er denkt) im Ruf, ein Anhänger des ökologischen, d.h. auch (klein-) bäuerlichen, Landwirtschaft zu sein. Der mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""Die Krakeeler hatten das Wort""
im Schweriner Blitz vom 30.01.2011


04.02.2011 | Hans-Jürgen Michel, Schwerin


Wohin geht die Welt?

Beim Lesen einer Zeitung überkam mich als normal aufgewachsener, aber sehr nachdenklichen Bürger das kalte Grausen.

Nicht direkt bei dem Artikel »Neuenkirchen offiziell am Biogasnetzt«, was an sich mehr...

04.02.2011 | Karl-Heinz Niemann, Boizenburg


MVs Watergate

Wasserkunden werden auf das Allerfeinste verhöhnt. Am 10. Januar tagte in Dargelütz der WAZV Parchim-Lübz. Gut gedeckte Tische mit Kaffee und belegten Brötchen für die Bürgermeister und deren mehr...

04.02.2011 | Margitta Lemm, Severin


Mit anderen Augen

Es gibt ein einfaches Mittel, das helfen kann, einander besser zu verstehen: ab und zu die Plätze tauschen, um im Anderen uns selbst und in uns selbst den Anderen zu entdecken.

Susann Dettmann von mehr...

03.02.2011 | Solveig Böhning


Darwinismus

Die Zooerweiterung betrachtet man ja wohl als Hirngespinst. »Auf die Bäume ihr Affen, der Wald wird gefegt« – hieß es mal in einem Schlager. Nun sollen zig Bäume gefällt werden.

Zur Erinnerung: Es mehr...

02.02.2011 | Edeltraud Laubach


Darwineum

Wenn Schwerin und Rostock über 22 Millionen Euro für das Darwineum übrig haben, warum werden dann nicht auch die Straßen ausgebessert. Wo bleiben eigentlich unsere Auto-Steuern, die dafür auch mehr...

02.02.2011 | Bernd Glasow


Der Pastor und die netten Nazis!

Diese Kirche ist schon ein seltsamer Verein und der Herr Chris­toph Strube ein seltsamer Pastor. Seine Aussage – nette Nazis – ist nicht nur »paradox«, sie ist unverschämt, sie ist pervers! Diese mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Das Wort zur Woche"
im Rostocker Blitz vom 30.01.2011


02.02.2011 | Horst Kolbe


Nun auch strahlende Landschaften

Der zur Wende regierende Bundeskanzler Kohl versprach uns »blühende Landschaften« im Osten. Wie recht er hatte! Alles »grünt« und »blüht«: Geburtenknick um 2/3 ab 1990; Arbeitslosigkeit in mehr...

02.02.2011 | Michaelis Siegfried, Wismar


Aufrauf an den/die Diebe

Am Dienstag, den 1. Februar 2011 wurde unser schwerstbehinderten Tochter gegen 16:40 Uhr im Tschibo-Laden, Nähe Kröpeliner Tor aus der Rollstuhltasche die Geldbörse gestoheln. Enthalten waren mehr...

01.02.2011 | gerd hoffmann, rostock


Der beste Therapeut

Der beste Therapeut

 

Wer kennt nicht seine Praxis am Rande der Stadt,

der für alle, Tag und Nacht geöffnet hat.

 

Ein Blätterdach überspannt sie wie ein gewaltiges Zelt,

Praxisgebühr? – der mehr...

01.02.2011 | Friedel Bethke


Ortsumgehung Anklam

Es ist unbedingt zu erwähnen, dass der Erfolg bei der Fertigstellung der Ortsumgehung für Anklam

viele Mütter und Väter hat:

Peter Ritter mit seinem stetigen Kontakt zum Verkehrsminister Schlotmann mehr...

01.02.2011 | Daniel Staufenbiel


Stellungnahme des Kirchenkreisrates des Kirchenkreises Stargard zur Massentierhaltung

 

 

In Klein Daberkow im Kirchenkreis Stargard ist der Bau einer Hähnchenmastanlage für 400.000 Tiere beantragt. Geplant ist die Produktion von jährlich rund 3,2 Millionen Hähnchen. Aufgrund der mehr...

01.02.2011 | Kirchenkreis Stargard


Für den Erhalt des Forschungsschiffes

Offener Brief für den Verbleib des Forschungsschiffes »Professor Albrecht Penck« in Mecklenburg-Vorpommern

Sehr geehrter Herr Minister Tesch, mit Bedauern musste ich der Presse entnehmen, dass das mehr...

01.02.2011 | Gino Leonhard (MdL)


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.