Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: Dezember 2014 59 RSS


Früher war alles besser

Diese Redewendung hört man häufig, speziell von älteren Bürgern. War es tatsächlich so? Bei einzelnen, jahrelang eingefleischten Gewohnheiten mag das stimmen, dass früher einiges besser war. Aber bei mehr...

29.12.2014 | Egon Richter, Rostock-Gartenstadt


Mehr Druck auf Schweinezüchter

Dieser Druck sollte nicht nur auf Schweinezüchter ausgeübt werden, auch auf Hühner-, Puten- und Entenfarmen usw. herrschen katastrophale Zustände. Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD) macht es sich mehr...

23.12.2014 | Heike Junge, Berge


15 Jahre Kulturverein Elmenhorst 1999 e.V.

Im 15. Jahr seines Bestehens sahen sich die letzten fünf verbliebenen Mitglieder des Kulturvereines Elmenhorst nach reiflicher Überlegung gezwungen ihren Verein zum 31.12.2014 aufzulösen. Mit fünf mehr...

23.12.2014 | Karin Vahl, Elmenhorst


Chaoten?

Chaoten ?

Ich empfinde es schon eigenartig, wenn sich der 1. Mann im Staate hinstellt und

Demonstranten die nicht randalieren und gegen das Grundgesetz verstoßen, sondern berechtigte Forderungen mehr...

22.12.2014 | Hartwig Niemann, Rostock


Demonstrationen in Dresden

Da gehen 15.000 Menschen demonstrieren und was macht die Politik? Sie verunglimpft alle Demonstranten als Rassisten! Wenn sie Herr Jäger aus NRW als »Neo-Nazis in Nadelstreifen« beleidigt und der mehr...

22.12.2014 | Helmut Kurzmann, Görslow


Auf beiden Augen blind

Steuern zahlen ja, Demon­strationen für Meinungsfreiheit unerwünscht! »Eine Schande für Deutschland«, so die Äußerung des Heiko Maas (SPD) Bundesjustizminister. Yasmin Fahimi (SPD) sieht die mehr...

22.12.2014 | Dieter Wulff, Lenzen


DHL- Serviceunternehmen?

Zunächst meine Hochachtung für alle Postzusteller, was diese in der Vorweihnachtszeit leisten. Trotzdem eine kritische Anmerkung, da ich bemerkte, dass wir kein Einzelfall sind: Am 18.12. hatte ich mehr...

21.12.2014 | Anonym, 18069 Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Adventfeier

Alle Jahre wieder, so auch am 2. Dezember dieses Jahres traf sich unsere Gruppe »Frauenselbschilfe nach Krebs« e.V. zur vorweihnachtlichen Adventfeier zusammen. 66 Freundinnen und Freunde erlebten mehr...

19.12.2014 | "Frauenselbsthilfe nach Krebs" e.V. LV-MV Gruppe , Stralsund


Lesewettbewerb

Am 3.12.14 fand an der Hermann-Burmeister-Schule der alljährliche Lesewettbewerb statt. Jeweils 4 Schüler der 5. und 6. Klassen stellten ihre Lesekompetenz unter Beweis. Sie waren nach einem mehr...

19.12.2014 | Iris Szalatzky, Stralsund


PEGIDA - Oben begreift keiner, weil nichts sein kann,was ihnen nicht paßt!

Das Phänomen " PEGIDA" sollte nicht durch Medien und die Politik nicht nur auf Rechts festgelegt werden. Es handelt sich auch um Menschen, die unmittelbar im täglichen Leben, die mehr...

19.12.2014 | Manfred Statzkowski, Rostock


Nikolauswanderung

Auch in diesem Jahr folgten viele Wanderfreunde der BRH-Ortsgruppe Stralsund der Einladung des Nikolaus und waren sehr gespannt, wohin diesmal die Reise geht ? Es ging zur sehr flachen und nur 20 km² mehr...

19.12.2014 | K. Thoß, Stralsund


Jugendbegegnung in Laval

Das Gastronomie-Seminar vom 8. bis 13. Dezember wurde finanziell und pädagogisch durch das Deutsch-Französische Jugendwerk unterstützt und erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Lycée »Robert Buron« Laval mehr...

19.12.2014 | Ena Wolf, Ribnitz-Damgarten


Eine gelungene Adventsfeier

Der letzte Seniorennachmittag in diesem Jahr, am 10. Dezember, war wieder ein wunderschönes Erlebnis für ca. 40 Seniorinnen und Senioren aus Rambin. Seniorennachmittage an jedem zweiten Mittwoch im mehr...

19.12.2014 | Wolfgang Heun, Rambin


Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder sende ich den Weihnachtsgruß.

Schneeflocken fallen vom Himmel hernieder, wenn im warmen Stübchen geknackt wird die Nuss.

 

Überall strömen süße Düfte durch Raum, Zeit und Lüfte.  mehr...

18.12.2014 | Marianne Dominik, Schwerin


Oh, Weihnachtsmann

Weihnachtsmann, oh, Weihnachtsmann, hast du Leder- oder Gummistiefel an?

Wie‘s Wetter wird, wer kann‘s schon sagen, es ändert sich doch an allen Tagen.

 

Wenn es regnet sind die Straßen leer, du mehr...

18.12.2014 | Marianne Dominik, Schwerin


Erschreckend

Zur Glosse »Zur Ehre Gottes«, Blitz vom 14. Dezember.

Dass unter der Rubrik »Glossiert« von Herrn H. Wruck Propaganda gegen Religionen, insbesondere gegen das Christentum, mit Argumenten aus dem real mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Zur Ehre Gottes"
im Schweriner Blitz vom 17.12.2014


17.12.2014 | Wilma Schlaberg


Pannen, Pech, falsche Prognosen

Zum Leserbrief »Fernseh-Flaute«, Blitz vom 14. Dezember.

Wenn man im Zeitalter der vollkommensten Technik kein annehmbares Programm findet, ist es angesichts der überzählich alles wissenden Manager mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Fernseh-Flaute"
im Schweriner Blitz vom 17.12.2014


17.12.2014 | Karl-Heinz Niemann, Boizenburg


Geschichte muss man kennen

Zum Leserbrief »Problematik in der Ukraine«, Blitz vom 7. Dezember.

Ich kann und muss Herrn Weber voll recht geben mit seinen Bemerkungen zur gegenwärtigen Politik es Herrn Putin und seinen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Problematik in der Ukraine"
im Schweriner Blitz vom 17.12.2014


17.12.2014 | Roland Sohst, Lübz


Eine Polizei für die Bürger

Geehrte Frau oder geehrter Herr Melchert, Ihren Artikel fand ich schon fast belustigend. Welche Polizei soll Ihrer Meinung nach die Beleuchtungskontrollen durchführen? Haben Sie schon mal einen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Verkehrsbeleuchtung«"
im Rostocker Blitz vom 14.12.2014


17.12.2014 | Klaus-Dieter Lenhardt


Beeindruckend

Wieder ein beeindruckender Nachmittag im Stadtteil- und Begegnungszentum Schmarl »Haus 12«! Eingeladen hatte der Förderkreis für Luft- und Raumfahrt Rostock und die Interessengemeinschaft »Freunde der mehr...

17.12.2014 | Christel Neubert


Mecklenburg-Lied 2014

Wo die grünen Wiesen leuchten weit und breit, wo die Ähren wogen zu der Erntezeit.

Wo die Windkrafträder steh‘n am Feldesrand, da ist meine Heimat, Mecklenburger Land.

Wo Solaranlagen steh‘n im mehr...

16.12.2014 | Otto Ringel, Hagenow


Johresenn'

Dat Johr geiht tau Enn‘,

bald achter uns liggt.

Tau Enn‘ schreew ick still

noch dit lütt Gedicht.

Mien Fedder legg ick

taufräden besiet.

Wo fix, wunnert mi‘t,

vergüng doch de Tied.

Dis Würd, mehr...

16.12.2014 | Dieter Niebuhr, Parchim


Italiener

Die Einheit hat uns nicht nur manche materiellen Werte gebracht, sondern auch das hohe Gut der Meinungsfreiheit. Allerdings hat auch das seine Grenzen, vor allem dort, wo das hohe Gut des anderen mehr...

16.12.2014 | Siegfried Spantig, Hagenow


Rücksichtnahme ist das A und O

Nicht nur für Radfahrer ist jedes fertiggestellte Teilstück der Radverkehrsanlage von Bedeutung. Noch nicht überall gibt es Radwege und oft hat man Verständnis dafür, dass die Radfahrer den Gehweg mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "»Durchgängig fahren«"
im Rostocker Blitz vom 14.12.2014


16.12.2014 | Hans-Ulrich Braun, Rostock


Debatte "Unrechtsstaat DDR"

Zu »Krumme Beine«, Blitz vom 7. Dezember.

Mit seiner Meinung steht der Hagenower Leser nicht allein da. Wenn sich die Parteispitzen der Linkspartei in Thüringen und nachahmend in MV für DDR-Unrecht mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Krumme Beine"
im Schweriner Blitz vom 15.12.2014


15.12.2014 | Dr. H. Bomke, Schwerin


Ist die BRD ein Musterstaat?

Nun war die Rede davon, wir hätten 1,8 Billionen Euro Staatsschulden, das ist eine 18 mit elf Nullen und somit eine Riesensumme. Gewiss ergeht es anderen Staaten in der EU noch sehr viel schlechter, mehr...

15.12.2014 | Erich Weber, Schwerin


Auch der Versuch der Hehlerei ist strafbar!

Die Bundesregierung und ihre Spitzenkräfte Frau Dr. Merkel als Bundeskanzlerin und Außenminister Herr Steinmeier haben sich in elementarer - diplomatischer Floskel - Form zu den Unrechtsverletzungen mehr...

15.12.2014 | Hartwig Niemann, Rostock


Ein großartiger Filmnachmittag im »Haus 12«

Wie im Rostocker BLITZ vom 30. November 2014 angekündigt, führte die Regisseurin Carmen Blazejewski am 12. Dezember 2014 im »Haus 12« in Schmarl ihren überaus interessanten und zu Herzen gehenden Film mehr...

15.12.2014 | Horst Jann, Rostock


Wen wundert's

Den Briefeschreibern anonym und H. Bandlow will ich gerne mal meine Meinung mit auf den Weg gegen. Zum Thema Geldveschwendung schiesst mir sofort folgendes in den Kopf: Politiker und Teenager haben mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Geldverschwendung und Trubel um Thueringen"
im Rostocker Blitz vom 14.12.2014


14.12.2014 | Volker S., Poelchow


Weihnachts-Preisschießen

Am 13.12. 2014 fand das traditionelle Weihnachts - Preisschießen der Binzer Schützengilde 1925/1991 e.V. statt. Der Einladung des Vorstandes waren 22 Schützen darunter 5 weibliche, gefolgt. Die mehr...

14.12.2014 | Klaus Schurig, 18609 Ostseebad Binz


Aufgabe von Verfassungsrang

In einem Sozialstaat sind die Schwachen nicht Objekte der Mildtätigkeit, sondern Inhaber von Rechtsansprüchen.

Lebensmitteltafeln als temporäre Nothilfe können durchaus als sinnvolles Instrument mehr...

13.12.2014 | Ulf-Harry Kugelmann, Stralsund


Eine etwas andere Sprechstunde

Nachdem wir im Sachunterricht das verkehrssichere Fahrrad, wichtige Verkehrsschilder und den 9 Punkte- Weg beim Linksabbiegen besprochen hatten, besuchten wir die Binzer Fahrschule »Dirwelis«. So mehr...

12.12.2014 | Grundschüler Klasse 3b, Binz


CDU Parteitag ohne Kritik beendet

 

1000 Kopfnicker, keine Kritik, Abstimmungsergebnis von 96,7 % wie auf den früheren Parteitagen der SED.

Und jetzt? Explosive, jeglicher objektiven Grundlage entbehrende Angriffe auf den neu mehr...

12.12.2014 | Hartwig Niemann, Rostock


Stralsunder Seniorenakademie 55plus war auch 2014 sehr aktiv

Stralsunder Seniorenakademie 55plus war auch 2014 sehr aktiv Wie ist das nur möglich, dass in der Seniorenakademie 55plus jedes Jahr so viele abwechslungsreiche Veranstaltungen durchgeführt werden, mehr...

12.12.2014 | Walter Stephan, Stralsund


Falsche Informationen führen zu falschem Handeln.

Hundsburgallee und Marieneher Straße in Rostock – Radweg?

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in allen möglichen Medien wird verbreitet, dass in der Hundsburgalle und Marieneher Straße ein Radweg mehr...

11.12.2014 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Schwarzer Kanal?

Da kommt doch jemand auf die Idee das Egebnis der CDU-Parteiwahl von Angela Merkel erneut zur Vorsitzenden mit 96,7% mit dem Hinweis, das käme ihm bekannt vor zu kritisieren.

Der versteckte mehr...

11.12.2014 | Manfred Statzkowski, Rostock


Oh Ihr armen Gartenstädter in Schwerin…

…ihr habt es auch nicht leicht. Da habt Ihr so wacker gekämpft und den Ausbau der Mettenheimer Straße forciert, um den vermeintlichen Durchgangsverkehr zwischen Ludwigsluster Chaussee und Hagenower mehr...

10.12.2014 | Peter Schur, Schwerin


CDU-Parteitag - „Standing Ovation“ für die Kanzlerin

 

Eine „großartige“ Rede der Bundeskanzlerin, genau so „großartig“ wie das riesige „LOGO CDU“.

In ihrer Rede hat sie als Bundeskanzlerin dem russischen Präsidenten Putin so richtig die Kante mehr...

10.12.2014 | Hartwig Niemann, Rostock


Weihnachtskonzert des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums in der Marienkirche Bergen

Auch in diesem Jahr lädt das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bergen zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert ein. Am Mittwoch, d. 17.12.2014, um 18.00 Uhr werden Chor, Instrumentalisten des mehr...

09.12.2014 | Anonym, Bergen auf Rügen (Name dem Verlag bekannt)


Wem nützt es?

Wem nützt eigentlich die rückwärts gewandte Diskussion darüber, ob die DDR ein Unrechtsstaat war, oder nicht? Offensichtlich dient sie doch nur dazu,den Menschen einzureden,dass die DDR der Vorhof zur mehr...

09.12.2014 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Verkehrsbeleuchtung

Wie auch in früheren Jahren stelle ich eine zum großen Teil schlechte Fahrzeugbeleuchtung fest.

In den alten Bundesländern wird jedes Jahr eine Verkehrsbeleuchtungskontrolle im Herbst an Fahrzeugen mehr...

08.12.2014 | Gerd Melchert, Sanitz


Was braucht der Mensch - Eine Botschaft zum Advent

"Was braucht der Mensch? - Eine Botschaft zum Advent

"Auf jeden Fall entschuldige ich mich nicht für eine Sache, die ich nicht getan habe, vor allem nicht für meine früchtebringende Heimatforschung mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Krumme Beine"
im Schweriner Blitz vom 07.12.2014


08.12.2014 | Rudolf Hubert, Schwerin


Weihnachtskonzert mit dem Blasorchester Bad Doberan

Weihnachtskonzert mit dem Bad Doberaner Blasorchester

Wieder ist ein anstrengendes, aber auch erfolgreiches Jahr für unser Blasorchester vergangen. Zahlreiche Auftritte haben wir auch in diesem Jahr mehr...

07.12.2014 | Blasorchester Bad Doberan e.V., Bad Doberan


Nicht noch ein Titel, sondern mehr Lebensqualität ist hier gefragt.

 

Dazu gehören u.a. leistungsgerechte Bezahlung vor Ort, ein breit gefächertes Arbeitsplatzangebot, preiswerte Mieten, Freizeitgestaltung in einer noch intakten Landschaft sowie kulturelle Angebote.

 mehr...

07.12.2014 | Ulf-Harry Kugelmann, Stralsund


Rentnerweihnachtsfeier in Hinrichshagen

Zum 05.Dezember waren alle Rentnerinnen und Rentner der Gemeinde Hinrichshagen zur diesjährigen Weihnachtsfeier in unser schönes Gemeindehaus eingeladen.

Wie schon in den vergangenen Jahren hatte mehr...

07.12.2014 | Klaus-D. Werner, 17498 Hinrichshagen


Die CDU im Jammertal der Gefühle !

Als parteiloser Bundesbürger bin ich zutiefst von der klaren und sachlichen Haltung des neu gewählten Ministerpräsidenten Bodo Ramelow beeindruckt. Dieser Mann hat eine frappierende geistige mehr...

06.12.2014 | Hartwig Niemann, Rostock


Kulturhauptstadt Stralsund

Die Grünen haben in MV keine wirklichen Themen mehr, umso mehr musste nun etwas her um sie wieder in das Gespräch zu bringen. Was hat Stralsund mit Kulturhauptstadt zu tun? Das ist nicht zu erkennen. mehr...

05.12.2014 | Henry Liebeskind, Stralsund


Nostalgieanfall oder immun gegen Tatsachen

Zu " War die DDR ein Unrechtstaat?" von Brigitte Schneider,Rostock-Warnemünde!

 

Brigitte Schneider zeigt im o.g. Leserbrief und wiederholt , das sie bis heute nichts begriffen hat und welche mehr...

05.12.2014 | Manfred Statzkowski, Rostock


Rot-Rot-Grün in Thüringen

Meinungsfreiheit unerwünscht, das es zu einem Koaltitionsvertrag kommt, wurden die Linkspartei unter Druck gesetzt, die Schuld einzugestehen das die DDR ein Unrechtsstaat war. Was sind das für mehr...

05.12.2014 | Wolfgang Schulz, Berge


Ereignisvoller Tag in der Grrundschule

Am 1. 12. 2014 war in der Grundschule »Schwalbennest«in Dierhagen sehr viel los.

Wir, die Klasse 4, hatten zuerst 2 Stunden Unterricht bei Frau Balint von der Pro-Familia. Zuerst guckten wir den Film mehr...

05.12.2014 | Ch. Sens, O. Pfeiffer, V. von Seck und B. Thorn Schüler der Klasse 4, Dierhagen


War die DDR ein Unrechtsstaat?

Kluge und leider auch weniger kluge Leute streiten sich darüber, ob die DDR ein Unrechtsstaat war oder nicht. Herr Niemann gehört für mich zu den Klugen, der einmal aus einer ganz anderen Sicht das mehr...

05.12.2014 | Brigitte Schneider, Warnemünde


Essenspreis-Steigerung in Kitas

Genau wie in dem letzte Woche veröffentlichtem Leserbrief bezüglich der Essenspreis-Steigerung in Kitas bin ich genauso empört wie der Verfasser. Leider geht jedoch die Argumentation völlig am mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Schuld ist nicht der Mindestlohn«"
im Rostocker Blitz vom 30.11.2014


04.12.2014 | Anonym (Name dem Verlag bekannt)


Zur Weihnachtszeit

Die Haarpracht steckt nun unter Pudelmützen und wo man hinschaut brennt ein Kerzenlicht.

Jetzt im Advent kommt Heimlichkeit ins schwitzen

und jeder hat ein Lächeln im Gesicht.

Wenn Büchsen klappern mehr...

04.12.2014 | Klaus Rosin, Schwerin


Vorweihnachtszeit

Den Kopf versteckt man unter Pudelmützen und rote Nasen sind nun wieder in.

Wer kann bleibt in der Stube sitzen und sucht bei Glühwein nach dem Sinn.

Im Kerzenschein dreht sich die Pyramide, mehr...

04.12.2014 | Klaus Rosin, Schwerin


Geldverschwendung

Mit Fassungslosigkeit habe ich in der Rostocker Presse gelesen, wieviel der Umweltsenator für den Rostocker Radwegwart aus dem Fenster wirft, sage und schrebe in 7 Monaten 48600 €. Ich fahre im Jahr, mehr...

03.12.2014 | Anonym, Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Gedanken vor dem Fest

Es ist wieder da, unwiderruflich da, das Fest der Feste, Weihnachten. Das für uns wohl wichtigste: es ist ein Fest in Frieden, zumindest in Deutschland. In diesen Tagen gehen meine Gedanken mit meinen mehr...

03.12.2014 | Karl-August Puls, Schwerin


Schnee

Noch ist was wir erwarten nicht geschnitten, doch Besenrein ist dass was ihn empfängt.

Seit gestern spüren wir die rauhen Sitten und Rodelschlitten sind nun voll im Trend.

Jetzt fehlen nur noch die mehr...

02.12.2014 | Klaus Rosin, Schwerin


Jahresrückblick

Ach, was wurde uns in diesem Jahr wieder „Interessantes“ in den Medien geboten.

Horrorgeschichten am laufenden Band, Krimis mit vielen unschuldigen Toten.

Für alle „Geschmäcker“ dürfte etwas dabei mehr...

02.12.2014 | Peter Fuchs, 4063 Hörsching


Wie lange noch ???

Randale um den FC Hansa und kein Ende.

 

Unbeteiligte Anwohner leiden unter diesen hohlköpfigen Chaoten, denen man den Begriff Homo Sapiens nicht zu schreiben kann.  mehr...

01.12.2014 | Manfred Statzkowski, Rostock


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.