Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Leserbriefe: Juni 2018 57 RSS


Semesterabschluss im Herzen Mecklenburgs

 

Drei Möllerbusse nahmen am 19.06.18 138 Teilnehmer der Seniorenakademie 55 plus Stralsund auf die traditionelle Semesterabschlussfahrt mit, die ins Kloster Rühn bei Bützow führte. Dort angekommen, mehr...

20.06.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Vorsicht! Einkauf kan teuer werden!

Immer mehr Besitzer von Parkflächen an Supermärkten lassen diese von externen Firmen verwalten, die bei vergessenen Parkuhren oder Überschreitung der Parkzeit gnadenlos die Gebühren von bis zu 30 Euro mehr...

20.06.2018 | Anonym, Warnemünde (Name dem Verlag bekannt)


Der Präsident Null - Toleranz

Der Präsident Null-Toleranz

In erster Linie tragen die demokratischen, besser gesagt die kapitalistischen Staaten die Verantwortung für die Jahr für Jahr steigenden Zahlen der Flüchtlinge in der mehr...

20.06.2018 | Karl Scheffsky, Schwerin


Einheitliche Kurabgabe für 2019 im Ostseebad Sellin

Die neue Höhe der Kurabgabe ist nicht zu verstehen. Ganzjährig einen Betrag von 2,70 € für Erwachsene, Kinder ab 12 Jahre 2,00 € und pro Hund 0,85 €. Was ist mit Arbeitslosen, Rentnern und mit mehr...

20.06.2018 | Peter Ahrend, Ostseebad Sellin


Vorpommersche Gastfreundschaft

Am 19.06.2018 startete eine Schülergruppe der BOS Spremberg

in Anklam zu einer 4 tägigen Kanutour auf der Peene. Da wir schon

im vergangenen Jahr den "Amazonas des Nordens" mit den Booten

erkundet mehr...

19.06.2018 | Roland Wolter, Spremberg


Grode Ferien

Up den Hoff

ein grod Hallo.

Sei hebbn‘t schafft.

Weck grad man so.

Ein poor Schiens

sünd ehr gewiss,

wo so väl

doch anseggt is.

Sick för‘n Strand

wat Nieget günn‘.

Tied sick nähm‘

för all mehr...

19.06.2018 | Dieter Niebuhr, Parchim


Wahnsinn!

 

Alle Nachfolgeerscheinungen die es bis zum heutigen Tag im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise Deutschland betreffend gibt, sind auf die Entscheidung der Bundeskanzlerin aus dem Jahre 2015 mehr...

19.06.2018 | Hartwig Niemann, Rostock


Stopp!

Die Zuschrift von H. Bremerkamp »Aufrüsten« kann ich mal wieder voll und ganz unterstützen. Wenn es nicht so ernst wäre, ist es schon fast zum Lachen, wofür die Russen alles verantwortlich gemacht mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief »Aufrüsten«"
im Rostocker Blitz vom 17.06.2018


18.06.2018 | Hannelore Marung


Seehofer kontra Merkel

Es scheint sich ja endlich eine Wende in der deutschen Flüchtlingspolitik einzustellen wenn Seehofer nun endlich ernst macht und Merkels Massenmigration beendet was sich 60-70% der Deutschen wünschen. mehr...

18.06.2018 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Armselige Nationalmannschaft

Nun haben wir alle die erste Pleitel unserer National- Mannschaft gesehen und ganz Deutschland ist enttäuscht von der Leistung dieser Multimillionäre. Am liebsten würde man sie alle samt Trainer mehr...

18.06.2018 | Rainer Gutz, Neubrandenburg


Deutschland : Mexiko

Das erste Spiel und schon ist es verloren

nach 36 Jahren so ein Start.

Erst nach der Halbzeit suchte man nach Toren

doch trotz der Mühe blieb das Urteil hart.

Jetzt kann man sicher spekulieren und mehr...

18.06.2018 | Klaus Rosin, Schwerin


Schon gewusst?

Hat der Maulwurf (Erdwerfer) auch gerade in Ihrem Garten Spuren hinterlassen? Im großen Artenreichtum der Tierwelt weiß man eigentlich wenig Spektakuläres über den Maulwurf. Er ist ein Säugetier mit mehr...

18.06.2018 | Karin Langer, Rostock


Die Geister,die sie rief

Was wurden die Warner vor der Merkelschen Flüchtlingspolitik,als Rechte und Inhumanisten beschimpft.

Und nun zeigt sich,dass sie recht haben,und Deutschland in dieser Frage,immer mehr im Chaos mehr...

18.06.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Merkel beharrt auf europäische Lösung bei Flüchtlingskrise

Was ist mit Frau Merkel los? Ist es Naivität oder treibt sie die Angst um, dass offenkundig wird, was nicht mehr zu verbergen sein dürfte: Die EU ist in ihrer jetzigen Konstellation gescheitert und mehr...

16.06.2018 | Martina Plischka, Plau am See


Tatü-Tata, die Feuerwehr ist da!

Die Kindergartenkinder der Kita »Kunterbunt« lieben von frühester Kindheit an Bücher. Die Geschichte »Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt« von Hannes Hüttner erobert sich einen festen Platz in mehr...

15.06.2018 | S. Böhning


Der Digitalismus

Bezugnehmend auf den Text » Anträge unbedingt beachten« im BLITZ vom 27.5., Seite 16

Mittlerweile müsste es bei jedem angekommen sein, dass der Digitalismus Demokratie und Menschenrechte mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel ""Anträge unbedingt beachten""
im Vorpommern Blitz vom 27.05.2018


15.06.2018 | Rüdiger Hansch, Dierhagen


Ahoi Sellin! Hafen erwartet Segler

Am 01.06.2018 wurde das 5,1 Millionen teure Bauprojekt Wasserwanderrastplatz Hafen Sellin eingeweiht.

 

Im Volksmund heißt es das Bollwerk von Sellin und seit 58 Jahren gibt es neben diesem, den mehr...

13.06.2018 | Maik Ahrend, Zirkow


Aufrüsten!

Die europäischen Verteidigungsminister der Nato haben einen wichtigen Beschluss gefasst: Ein neues Kommando wird gebildet, welches dafür zu sorgen hat, dass Voraussetzungen für einen schnellen mehr...

13.06.2018 | Hans Bremerkamp, Rostock


Seenrunde

Leserbrief zur Berichterstattung über die Mecklenburger Seenrunde am 26. Mai 2018 in Neubrandenburg, bei der nicht nur die Tempomacher und ambitionierten Radfahrer auf ihre Kosten kamen, sondern mehr...

13.06.2018 | Solli Wegener aus Strasburg, Gabi Miketta aus Berlin und Simone Weirauch aus Strasburg


Geisternetze und ihre Gefahren

 

Am 12.06. war zum letzten Vortrag des Frühjahrssemesters der Seniorenakademie 55 plus Stralsund Dr. Th. Förster, Unterwasserarchäologe und Kurator des Meeresmuseums Stralsund, zu Gast. Er mehr...

13.06.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Gründung einer Borreliose-Selbsthilfegruppe fir den Raum Plau am See, Lübz, Parchim

Wer leidet unter Borreliose oder kennt in seinem/ihrem Umkreis Menschen, die an Borreliose erkrankt sind?

Viele Menschen wissen nicht: Borreliose ist eine Erkrankung, die nicht nur durch Zecken mehr...

13.06.2018 | Martina Plischka, Plau am See


Liebe statt Hass

Immer wieder kommt es zu Hass und Zwietracht unter den Menschen. Und dies zunehmend. Das muss nicht sein. Als hätten wir nicht Unheil genug in der Welt. Ich wünsche mir ein friedvolles Miteinander. mehr...

12.06.2018 | Karl-August Puls, Schwerin


Erst Pflegenotstand, jetzt Pflegekatastrophe, was kommt als Nächstes?

Liebe Sozialministerin Frau Stefanie Drese, liebe Landesregierung, liebe Krankenkassen!

Die Häusliche Kranken- und Altenpflege in unserem Land ist am Limit. Es ist schon lange nicht mehr fünf vor mehr...

12.06.2018 | Kerstin Schott, Wismar


Rechte, Freiheiten, Mitbestimmung

Ich bin dankbar, dass wir hier in Deutschland nach Diktaturen und Teilung endlich realisieren können, was im 19. Jh. in Eisenach und Hambach eingefordert wurde: Rechte, Freiheiten, Mitbestimmung, mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Zu "Gesudel"-Reaktionen"
im Schweriner Blitz vom 27.05.2018


12.06.2018 | Voigt Jens, Hagenow


Die Fußball-WM und der Westen

Die Fußball-WM und der Westen

Es ist nicht mehr zu hören und zu lesen: Westliche Politiker meinen, Russland und seinen Präsidenten mit ihrem Fernbleiben bei den Spielen boykottieren zu müssen. Es mehr...

12.06.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Keiner muss vor Russland Angst haben

Ich bin Herrn Kurzmann aus Görslow sehr dankbar für seine Zeilen zum Thema "Angst Polens vor Russland". Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich kann das selbst ebenfalls nicht nachvollziehen. Aber es ist mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Angst Polens vor Russland"
im Wismarer Blitz vom 11.06.2018


12.06.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Die Nato rüstet gegen Russland auf

Da erfahren die Bürger unseres Landes, dass die Nato im Zuge der Aufrüstung gegen Russland bis 2020 ihre Reaktionsfähigkeit erhöhen will. Es sollen, neben den bisher im Osten stationierten mehr...

11.06.2018 | Willi Behnick, Neubrandenburg


Zustimmung

Den Aussagen des Leserbriefes zur Situation in Reutershagen kann ich nur 100&#xig; zustimmen! Die Gehwege sind eine Katastrophe und die Straßen kann man oft nicht mehr als solche bezeichnen. Geparkt wird mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Hui oder Pfui"
im Rostocker Blitz vom 10.06.2018


11.06.2018 | Anonym, 18069 Rostock (Name dem Verlag bekannt)


Mögliche Fahrverbote

Die Verbesserung der Luftqualität, also die Reduzierung des Austoßes von Schadstoffen (Rußpartikel und CO2) aus Kraftfahrzeugen in den Städten und Dörfern, lässt sich nur durch ein eingeschränktes mehr...

11.06.2018 | Heinrich Timm, Tripkau


Tauwetter?

Dem Karl Marx ist gehuldigt, der Friedensfahrt wird feierlich gedacht, der Sachsensender erinnert zunehmend an die Ostzeit von 1949 bis zur Überwindung der Spaltung. Was ist denn da los? Politischer mehr...

11.06.2018 | Siegfried Spantig, Hagenow


Vergleiche

Zu »Soll hier Gras darüberwachsen?«, 3. Juni, Seite 2.

Nach mehr als 70 Jahren danach werden die Vergleiche der gepriesenen Aufarbeitung von Ost und West immer krasser. Selbst der neu gewählte CDU- mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Soll hier Gras darüberwachsen?"
im Schweriner Blitz vom 11.06.2018


11.06.2018 | Siegfried Frenz, Schwerin


Angst Polens vor Russland

In einer Tageszeitung habe ich gelesen, dass Polen bereit ist, zwei Milliarden US-Dollar zu investieren, wenn die USA eine ständige Militärbasis in Polen einrichten würde. Grund: Bedrohung durch mehr...

11.06.2018 | Helmut Kurzmann, Görslow


Kleine Nachhilfe

Werter Herr Wolfgang Böttcher, da Sie mich in die Rolle des Besserwissers gestellt haben, will ich dieser auch gerecht werden. Bevor Sie polemisch auf die Redaktion und mich losgehen, empfehle ich die mehr...

09.06.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Stichwahl für den neuen Landrat

Zutiefst erschreckend ist die Tatsache, dass viele Bürger einer Wahl fernbleiben, obwohl es darum geht, unseren Landkreis voranzubringen. Mitzuwirken an der Gestaltung unseres Heimatbereiches müsste mehr...

08.06.2018 | Klaus Wisse, Franzburg


Theater ist nicht nur was für Große

Die Kinder der Kita »Kunterbunt« aus Prohn schnuppern sehr gerne Theaterluft.

Vorhang auf! - Mit »Dornröschen oder Warte mal!« von Dirk Baum nach den Brüdern Grimm wurde das Foyer des Großen Hauses mehr...

08.06.2018 | S. Böhning


Landratswahl

Der eine Bewerber gibt mit seinem Doktortitel an und erzählt uns Märchen über digitale Chancen, der andere Bewerber möchte wohl selbst die intim-sten Sachen online machen.

Somit haben beide den mehr...

08.06.2018 | Rüdiger Hansch, Dierhagen


Laufende Zwerge belohnt

Eis, Eis, Eis…und viele strahlende Gesichter gab es zum Kinderfest in der Kita »Kleine Möwe« in Dranske. Anlässlich des Kindertages veranstalteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita des mehr...

08.06.2018 | Cindy Fedor, Stralsund


Jubiläumsfeier

Gemütlich feierte unsere Einrichtung, das Übergangs- und Wohnheim Langenstraße vom psychosozialen Trägerverein »Gartenhaus« e.V, in Stralsund, am 1.Juni, das 25-jährige Jubiläum.

Im Kreise der mehr...

08.06.2018 | Katrin Werner, Stralsund


Schmackhaft und nützlich

Kürzlich besuchten Mitglieder und Gäste des BRH-Ortsverbandes Stralsund unsere Brauerei. Seit 800 Jahren wird in der Hansestadt Bier mit handwerk- licher Tradition und Herzblut gebraut. So entstehen mehr...

08.06.2018 | Brunhilde Sternberg, Stralsund


Ausgang der Landratswahlen

Man muss als Bürger doch staunen, weshalb Politiker sich wundern, dass die Wahlbeteiligung bei nur 28,4 Prozent lag. 71,6 Prozent der Wahlberechtigten sind nicht zur Wahl gegangen, somit ist es für mehr...

08.06.2018 | Peter Ahrend, Sellin


Schweden bei uns

In diesen Maitagen konnten wir wieder einmal unsere Trelleborger Freunde in Sassnitz im Fährhafen begrüßen. Sieben Frauen und Männer des Trelleborger Vereins der Freunde Deutschlands mit Monica mehr...

08.06.2018 | Dorothea Holtz, Sassnitz


Hui oder pfui?

Heute möchte ich meine Meinung zum Stadtentwicklungskonzept ISEK äußern. Ich finde es gut, was alles in den so genannten »Problemvierteln« erreicht wurde. Dabei wird aber vergessen, dass andere mehr...

07.06.2018 | M. N., Rostock


Das Wunderland der Demokratie

Das Wunderland der Demokratie

 

In Deutschland herrscht Demokratie, genauer gesagt die bürgerliche. Wir sollten Demokratie stets mit Volksherrschaft übersetzen. Das macht manches deutlicher. Z. B. mehr...

07.06.2018 | Karl Scheffsky, Schwerin


Ein widersprüchlicher E.M.Arndt

Ein widersprüchlicher E.M. Arndt

Die Seniorenakademie 55 Plus Stralsund lud zu ihrem jüngsten Vortrag die Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin Katharina Venz-Weiße ein, die seit 2015 das mehr...

06.06.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Kein Redeverbot

Leider hat Herr Voigt sein Alter nicht angegeben, sonst könnte man ihm die Unreife seiner dreisten Äußerungen nachsehen. Sir Walter Scott (schottischer Schriftsteller) schreibt in einem seiner vielen mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gesudel"
im Schweriner Blitz vom 05.06.2018


05.06.2018 | Willi Lauterbach, Schwerin


Plummenboom an' Tun

Fru Möller klagt

Fru Schuldt ehr Leid:

»Nu kieken‘S blots

wie hei dor steiht.

Säd äben grad

tau mienen Mann,

na gistern wiern

noch Plummen an.«

Dorup Fru Schuldt:

»Dei em dor plant,

dei wier mehr...

05.06.2018 | Dieter Niebuhr, Parchim


Pure Heuchelei

Gibt es eigentlich wirklich noch jemanden, der sich über die jetzt zutage getretenen Unregelmäßigkeiten im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wundert? Frau Merkel ist der miserable Zustand mehr...

05.06.2018 | Hartwig Wischendorf, Schwerin


Der Leserbrief vom 3. Juni über die Bebauung von Südstädter Grünflächen

Diesem Leserbrief muß man nicht mehr viel hinzufügen. Es sind die gleichen Gedanken ausgesprochen, die auch ich in meinen Briefen an verschiedene Institutionen in den letzten Monaten zu Papier mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Leserbrief "Bebauung von Südstädter Grünflächen""
im Rostocker Blitz vom 03.06.2018


05.06.2018 | Elke Block, Rostock


Auf den Spuren des Kranichs

Trotz sehr heißer Temperaturen war der Löwensche Saal am 29.05.18 mit über 70 „Kranichfans“ gut gefüllt, und sie erwarteten gespannt den Vortrag des Hobby-Ornithologen Karsten Peter vom mehr...

04.06.2018 | Wolfgang Mengel, Stralsund


Regionale Informationen

Im Blitz kann jeder Leser seine Meinung darlegen, meine ich, solange sie nicht ehrenrührig und herabwürdigend gegenüber Leserbriefautoren wirkt. Mit einer Altersangabe hat das nichts zu tun. Ich mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gesudel"
im Schweriner Blitz vom 04.06.2018


04.06.2018 | Dr. Hans Bomke, Schwerin


Diplomatie (?)

Aus dieser Lesermeinung spricht zwar nicht Bescheidenheit, muss sie auch nicht. Die meisten Zeitungen vermeiden Leserbriefe ganz oder nur aus anonymen Medien wie unser aller „Vorbild“ auf Twitter mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gesudel"
im Schweriner Blitz vom 04.06.2018


04.06.2018 | Siegfried Frenz, Schwerin


Werter Herr Jens Voigt

Werter Herr Jens Voigt

Nicht „Fehrmann & Co.“ sind das Problem in unserer Gesellschaft nach dem 2. Weltkrieg. Ich sage nicht, in heutiger Zeit, sondern mit Absicht „nach dem 2. Weltkrieg“. Warum? Ich mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gesudel"
im Schweriner Blitz vom 04.06.2018


04.06.2018 | Wilfried Baumann, Schwerin


Pressefreiheit

Herr Voigt aus Hagenow bezeichnet die Artikel von Herrn Fehrmann und Co. als Gesudel. Ich weiß nicht, ob ihm der Begriff „Pressefreiheit“ geläufig ist. Oder wird bei ihm jeder Publizist der z.B. die mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Gesudel"
im Schweriner Blitz vom 04.06.2018


04.06.2018 | Helmut Kurzmann, Görslow


Lebenswerk fortsetzen

Karl Marx hat eine Presse gehabt, wie wohl nicht gedacht. Und es ist auch eine grundsätzliche Erkenntnis vermittelt worden: Wer den Denker aus Trier als einen Philosophen ausgibt, der Pläne für die mehr...

04.06.2018 | Siegfried Spantig, Hagenow


"Rote Linie" überschritten

Zu »Der Zweck heiligt die Mittel«, 13. Mai, Seite 2.

Das Wissen bzw. Besserwissen von Karl-Heinz Fehrmann sei dahingestellt. In der Zuschrift unterstellt der Schreiber dem Schweriner mehr...

Dieser Brief bezieht sich auf den Artikel "Der Zweck heiligt die Mittel"
im Schweriner Blitz vom 04.06.2018


04.06.2018 | Wolfgang Böttcher, Schwerin


Das wird wieder spannend

Die Neuverpflichtungen des SSC Palmberg Schwerin machen neugierig auf eine spannende neue Spielzeit. Auch wenn der Fußball bei den meisten Sportfreunden im Vordergrund steht, kann man die Leistungen mehr...

02.06.2018 | Karl-Heinz Fehrmann, Schwerin


Europäische Gegenmaßnahmen im Handelsstreit relativ wirkungslos

Im Streit der USA gegen Europa sind die europäischen Gegensanktionen relativ wirkungslos und geradezu lächerlich. Wer kauft überhaupt Bourbon-Whiskey, Harley-Davidson oder Jeans der Marke Levis? mehr...

01.06.2018 | Martina Plischka, Plau am See


Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.