Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Personengebundene Daten

Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin, Sie interessieren sich für unsere Produkte und Dienstleistungen, wollen mit uns in vertragliche Beziehungen treten oder sind möglicherweise bereits seit vielen Jahren Kunde unseres Hauses, der Mecklenburger Blitz Verlag und Werbeagentur GmbH & Co. KG. Dazu müssen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben.

Hierzu teilen wir Ihnen Folgendes mit. Die Entscheidung über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten obliegt uns, der Mecklenburger Blitz Verlag und Werbeagentur GmbH & Co. KG, vertreten durch den Geschäftsführer Torben Godenrath.

Die Mecklenburger Blitz Verlag und Werbeagentur GmbH & Co. KG ist die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle. Sie können mit uns wie folgt in Kontakt treten:

postalisch:

Mecklenburger Blitz Verlag und Werbeagentur GmbH & Co. KG
Feldstraße 2
17033 Neubrandenburg

E-Mail: infoblitzverlagde

In allen datenschutzrechtlichen Belangen können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter
c/o Mecklenburger Blitz Verlag und Werbeagentur GmbH & Co. KG
Feldstraße 2
17033 Neubrandenburg

E-Mail: dbblitzverlagde

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Begründung, Durchführung und Beendigung Ihrer mit uns geschlossenen Verträge, also von Anzeigenaufträgen und Kaufverträgen über einzelne, von uns angebotene Produkte, Verträge zu Logistikdienstleistungen aller Art, sowie Verträge über die von uns angebotenen sonstigen Produkte und Dienstleistungen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit b) der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung EU 2016/679, nachfolgend "DS-GVO").

Für die Begründung, Durchführung und Beendigung dieser Verträge ist die Bereitstellung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Sofern Sie uns personenbezogene Daten nicht bereitstellen oder diese zurückhalten, die zur Begründung oder Durchführung von Verträgen erforderlich sind, kann dies möglicherweise die Beendigung von Vertragsverhältnissen und/oder Schadenersatzansprüche unsererseits zur Folge haben.

Ferner verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung für sämtliche unsere Produkte und Dienstleistungen, die von uns als Medien- und Dienstleistungsunternehmen angeboten werden. Die Werbung für unsere Produkte und Dienstleistungen betrachten wir als eine Wahrung unserer berechtigten Interessen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) der DS-GVO.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Vertragserfüllung an konzerneigene Unternehmen oder an solche Unternehmen weiter, mit denen die Behandlung Ihrer personenbezogenen Daten durch datenschutzrechtliche Auftragsverarbeitungsverträge gesichert ist, oder im Rahmen von Inkassovorgängen an Unternehmen, die gewerbsmäßig mit dem Inkasso von Forderungen betraut sind.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten werden ab deren Erhebung gespeichert. Sie bleiben zur Begründung, Durchführung und Beendigung Ihrer mit uns geschlossenen Verträge, zur Wahrung der uns obliegenden gesetzlichen Archivierungs- und Aufbewahrungspflicht und zum Zwecke der Direktwerbung solange gespeichert, wie dies zur Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist.

Sie haben das jederzeitige Recht, von uns, der Mecklenburger Blitz Verlag und Werbeagentur GmbH & Co. KG, Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten sowie über die Verarbeitungszwecke, über die Empfänger, denen gegenüber Ihre Daten ggf. offengelegt werden, über die geplante Dauer der Speicherung, über das Bestehen eines Rechts auf Löschung oder Berichtigung, über das Bestehen eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, über die Herkunft der Daten und über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung informiert zu werden. Daneben haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach den Art. 15 bis 20 DS-GVO.

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht (z.B. nach Art. 6 Abs. 1 lit a) oder Art. 9 DS-GVO), ohne dass jedoch die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung davon betroffen ist. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit zu widersprechen, auch in diesem Fall bleibt die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung unberührt.

Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt, so haben Sie das jederzeitige Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.