Mecklenburger Blitz Verlag

Das Anzeigenblatt für Mecklenburg-Vorpommern

Was wäre wenn...

11.09.2017, Manfred Statzkowski, Rostock

die Amerikaner und Engländer in Wismar und Schwerin geblieben wären? Ganz einfach, die Zonengrenze wäre westlich Rostock verlaufen, so etwa bei Kröpelin/Neubukow. Und einige wären dann nicht Mitglied der SED geworden, sondern hätten vielleicht Karriere bei CDU usw. gemacht.

Die Annehmlichkeit des Marshall-Plans in Kauf genommen und fleißig "Westpakete" an die liebe Ostverwandtschaft geschickt. Nicht vorstellbar, so ein Leben in Unfreiheit. mfG und satirischen Bezug auf den Artikel "Klassentreffen..."

Hier können Sie Ihre Leserbriefe online aufgeben

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, im Falle des Abdruckens in der Zeitung, Textpassagen zu kürzen oder nachträglich zu ändern.